living4family a little bit of this and a whole lot of that

Samstag, 31. Dezember 2011

Machs gut altes Jahr, Neues machs besser



Zwischen Stadtbummel, Besuch, Spaziergängen, Schlittenfahren im Gebirge, Eislaufen und so weiter vergeht die Zeit wie im Flug und Blogger musste mal warten . . .


Ich wünsche euch allen, dass ihr gut ins neue Jahr kommt, eine tolle Nacht einen schönen Morgen  und überhaupt nur das Allerbeste für 2012 !


Dienstag, 27. Dezember 2011

Lieber guter Weihnachtsmann . . .



Zitat kleines Kind: 

" Der Weihnachtsmann hatte aber in diesem Jahr besonders gute Laune "

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Letzter Akt: der Baum ist geschmückt.

Ich sammle seit vielen Jahren Baumschmuckfiguren, am liebsten mundgeblasen und handbemalt aus Thüringen, selten darf auch ein Chinese mal mit.
Die Kinder lieben es, jedes einzelne Teilchen aus dem Seidenpapier zu wickeln und das große Kind kann mir meist noch genau sagen, wann und wo wir welchen Anhänger gekauft haben. Da sind wir alle wirklich glücklich.
Klar - eigentlich ist es kitschig, aber seit die Kinder da sind, haben "Stilfragen" merklich an Bedeutung verloren  ; - )

Dazu passt auch - haltet mich für komplett verrückt - ich habe in diesem Jahr  LAMETTA an den Baum gehängt. Ja, echt!

Seit 30 Jahren habe ich keinen Baum mehr mit Lametta gesehen und in einem nostalgischen Anfall habe ich welches gesucht und gefunden (war gar nicht so leicht).
Nachfrage bei den Kindern, ob jemand weiß, was Lametta ist: kleines Kind "keine Ahnung" großes Kind "was glitzerndes für den Baum".
Als ich noch Kind war, haben wir immer sehnsüchtig gewartet, bis alle ihren ollen Baum vom Balkon warfen und wir dann auf der Wiese von den Bäumen das zerknitterte Lametta sammeln konnten und uns selbst damit behängten . . .

Der Caspar ist übrigens sehr gelassen gegenüber dem Baum. Wir hatten vermutet, dass er an den Ästen kaut oder nach dem Gebamsel schnappt - nö nix !


Ich wünsche euch und euren Familien von ganzem Herzen ein schönes gelassenes ruhiges leckeres Weihnachtsfest.



Dienstag, 20. Dezember 2011

Betucht am Dienstag

Ich schick mal wieder den Caspar ins Rennen . . . . .
Schals gehen ja auch - sagt Papagena!

Den hatte ich vor 3 oder 4 Jahren mal fürs kleine Kind gestrickt .. . . .. . .

Freitag, 16. Dezember 2011

inside

Als ich hier Anfang des Jahres mit der Bloggerei anfing, hatt ich ja keinen Schimmer von irgendwas.
Unser Opa ist ein cooler Opa und der Technikbeauftragte der Familie - er musste sich mit dem Kram beschäftigen und mir helfen. Nach etwa 5 Monaten machte mich dann netterweise Papagena darauf aufmerksam, dass es eine Leserstatistik gibt....
Viel weiter bin ich eigentlich noch nicht, nach wie vor bin ich froh, wenn meine Posts so erscheinen, wie ich mir das vorstelle. Meinen Header lass ich am liebsten so wie er ist.

Gestern wollte ich meine persönliche Blogliste erweitern aber Blogger meinte, dass das gerade nicht ginge weil sich ein rätselhafter Fehler eingeschlichen hat - OK, dann eben nicht. 
Dafür öffnete sich ein Fenster, welches mir empfahl, doch ein Flavikon einzurichten.
Ein wer ?  Ehrlich, das Wort hatte ich noch nie gehört. 
Aber weil ich neugierig bin, klickte ich bissel rum und ahnte, dass es sich hierbei um diese ganz entzückenden Bildchen vor dem Blognamen handelt, die ich schon lange bei einigen von Euch so bewundert habe. Danke Blogger - alleine wäre ich niemals darauf gekommen. Ich bin jetzt um ein Flavikon reicher - immerhin.


Schwer auf dem Herzen liegt mir, dass ich es vernachlässigt habe, mich bei Euch allen als Leser einzutragen.
Meine nächste Stunde werde ich streng damit verbringen. Ich hoffe sehr, dass mein Talent dafür ausreicht.
Dann ist auch mein Gewissen etwas leichter !

In diesem Sinne Euch allen ein wunderbares letztes Adventswochenende


Fast den Freitagsspruch vergessen

Ein Dummkopf bin ich nie gewesen,
man sagt ich sei ein schlaues Kind.
Ich kann sogar Gedanken lesen,
sobald sie aufgeschrieben sind.

Wittkamp

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Adventliebe

Ich habe das Thema als Alibi genommen, meine Kinder geschnappt und bin abends mit Ihnen in die Innenstadt gefahren, um liebliche Adventsstimmung auf den Weihnachtsmärken einzufangen.
Jetzt sind die Kinder auch große Fans von frl pimpinella und der Adventliebe




Mittwoch, 14. Dezember 2011

Hätt ich fast meinen Award verpennt


 Die liebe Mole  von Herbstlichter hat einen Award an mich weitergereicht.
  • Verlinke die Person, die dir den Award verliehen hat in einem Post
 gern erledigt

  • Schreib 7 Dinge über dich
vergesslich
verfressen
verliebt in die Familie
verrückt nach Musik
vernunftresistent
verspekuliert sich ständig mit der Zeitplanung
verträglich gegenüber der Umwelt (meist)

  • Verleihe den Award an 10 Blogger weiter
Ich wandle den Award mal in meinen ganz persönlichen Treueaward um
und vergebe ihn an meine 5 "ältesten" Mitleser!

Dienstag, 13. Dezember 2011

Betucht am Dienstag

Bei Papagena verfolge ich immer sehr interessiert die Betuchten am Dienstag.
Natürlich bin auch ich Tüchern komplett verfallen und meine Schubläden quillen schon über.


  • Wenn im Portomonaie mal wieder Flaute herrscht, man sich aber unbedingt was Gutes tun muss, kauf ich mir ein Tuch.
  • Ein Tuch schert sich nicht um sonstige Konfektionsgrößen und passt auch nach dem Gänsebraten, Kuchen oder Schokolade immer noch wie angegossen.
  • Es ist weich, warm und kuschelig am Hals.
  • Man kann als Schwarz/Grau/Braun-Trägerin mal ordentlich Farbe in sein textiles Dasein bringen.
  • Fernab jeder neuen Mode trage ich Tücher Ewigkeiten


Ein Hoch auf das Tuch und unbedingt mal bei Papagena und den anderen Mädels schauen!


Freitag, 9. Dezember 2011

Dekorationsorgie oder über Geschmack soll man nicht streiten

Man kann ja sagen was man will zu unserer Weihnachtsdeko, nur schlicht oder dezent wäre völlig unpassend.
Bei uns wird Weihnachten heftig geklotzt und nicht gekleckert.

Schwierig ist nur, auch alle Geschmäcker innerhalb der Familie zu bedienen.

Vor einigen Jahren hatte ich auf den Adventskranz mal weisse Kerzen gesteckt. Da hat der Mann mich angesehen, als wäre ich total verrückt geworden. Der Mann braucht ROT.
Naja - gibt ja dann schwierigere Formen, seinen Mann zu beglücken. . .


 



Ich mags eher glitzernd, silber, weiss.



Die Kinder brauchen lustige farbige Deko mit ihrem ganz eigenen Wiedererkennungswert, heisst die Dinge müssen sie schon jedes Weihnachten ihres "langen" Lebens begleitet haben, z.B. die erzgebirgische Räuchermännchensammlung beim großen Kind.
Außerdem gehören natürlich die Basteleien unbedingt gezeigt.






Und so dauert es einige Tage, bis man sich durch alle Kisten gewühlt hat und sich endlich ganz entspannt dem Adventskaffee widmen kann . . . und wenn es auch schon der Dritte ist - ich kanns kaum fassen!

 Freitagsspuch:
 Lied im Advent
Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!
Matthias Claudius

Ein wunderbares 3. Adventswochenende wünsche ich Euch!

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Weiss

Heute darf der Hund mal wieder in die Öffentlichkeit.

Das Foto entstand heute gegen 7.00 Uhr  v o r  der morgentlichen Hunderunde.
Danach wäre das Bild nur noch für das Thema "braun" tauglich gewesen . . .

Und wie immer weiss über weiss bei frl. pimpinella





Caspar sieht um diese Zeit genauso "munter" aus wie der Rest der Familie.

Dienstag, 6. Dezember 2011

N I K O L A U S I

Natürlich haben wir gestern alle zusammen "Lasst uns froh und munter sein ...." geschmettert - hat wohl geholfen.
Ich habe das kleine Kind dazu animiert, doch die Stiefel vom großen Bruder aufzustellen und das große Kind durfte meine Gummistiefel borgen - äh ja Ok, das ist pädagogisch vielleicht nicht ganz korrekt.

Das große Kind bestand darauf, dem armen fleißigen Nikolaus noch Plätzchen und Milch für eine kurze Rast zur Verfügung zu stellen, das kleine Kind mochte dringend noch ein Bild malen.

Man trägt ja ganz schön dick auf mit den Schwindeleien Geschichten. Ich habe mir vorgenommen, das große Kind mal zu befragen, wie er es denn empfand, als alles rauskam mit dem Weihnachtsmann und so  . . .

Trotzdem - Danke, lieber Nikolaus!


Freitag, 2. Dezember 2011

vom Heulen

Ich bin eine Heulsuse!

Egal ob Wut, Hilflosigkeit, echte Traurigkeit, Besinnlichkeit, Musik, kitschige Filme und Silvester (kein einziges Silvester meines Lebens ohne Geplärre) - alles kann mich zum Weinen bringen.

Hab eigentlich kein Problem damit, kann ja auch irgendwie erleichternd sein, wenn die Tränen so langsam und gemütlich heiß und salzig die Wangen entlang laufen ...
Nur im Kino ist das etwas peinlich...

Derzeit heul ich dabei

und das ist mir auch peinlich, wenn ich mit dem großen Kind vor VI*VA sitze, aber zum Glück schmachtet er die schöne Sängerin an und achtet weniger auf seine schniefende Mutter.
(Manchmal beschleicht mich das Gefühl, als er hätte er selbst einen klitzekleinen Kloß im Hals...)

 Freitagsspruch:
Ich möchte eine Träne sein,
geboren in deinen Augen klein,
leben auf deinen Wangen,
Sommersprossen fangen,
einmal an deinem Munde nippen,
und sterben auf deinen Lippen.
  ? ? ?
 
Ein fröhliches Wochenende  !