living4family a little bit of this and a whole lot of that

Dienstag, 19. März 2013

kunterbunt vs monochrom

... so hieß letztes Jahr im Juni mal das Thema bei Pimpinella.

Das fiel mir jetzt wieder ein.

Draußen alles weiß.


In meinem Kleiderschrank alles dunkel.



Aber es gibt eine andere Welt und die befindet sich in den Einkaufszentren.

Der Mann meinte, er brauchte dringend (????) sommerliche Hosen. Keine Ahnung, wie er angesichts des herrschenden Wetters auf so eine Idee kommt.

Wir sind also am Samstag mal kurz in die City und es war bunt, sehr bunt, mutig bunt!

Ok - ich bin extrem "einfarbig". Egal welche Jahreszeit, meine Grundgarderobe ist fast ausschließlich "gedeckt". Bei Tüchern, Taschen und Schuhen darf es dafür gerne farbiger zugehen.

Was da im Kaufhaus hing lässt mich erahnen, dass ich in der Sommersaison eine Menge Geld spare oder nach 30 Jahren einen völlig neuen Stil für mich entdecke, aber das ist eher unwahrscheinlich....






Kommentare:

  1. Jawoll, es wird farbenfroh. Kaum jemand wird so bunt herumlaufen, wie die Schaufnsterpuppen rumstehen, aber so ein bisschen Farbe vertrage ich schon. Ward ihr denn erfolgreich?

    AntwortenLöschen
  2. bunt finde ich auch immer nur bei den anderen gut ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Für die Verkehrssicherheit der Kinder finde ich die Farben ja toll, aber ich werde niemals so herumlaufen. Und ganz grässlich finde ich diese geblümten Hosen.
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Einblick...ich scheine schon lange nicht mehr zum Shopping gegangen zu sein, stelle ich gerade fest...Ich bin beeindruckt von deinem Mann...mein Mann stellt wahrscheinlich erst im Herbst fest, dass er eigentlich Sommerhosen braucht...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hihiii... da bekommt man ja nen Schock, wenn man die Kaufhausbilder sieht. Dein Kleiderschrank gefällt mir da besser. Aber Böbü darf auch bunt sein...

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen