living4family a little bit of this and a whole lot of that

Montag, 3. Juni 2013

Wilde Blumen und landunter


Die Blumen auf unserer Hundewiese habe ich letzten Freitag fotografiert, wäre jetzt nicht mehr möglich, nach 4 Tagen Dauerregen ohne Pause.


Und dank des Tipps von Puderkuchen weiß ich jetzt auch, dass diese schöne Pflanze - die hier auch massenhaft blüht - Beinwell ist und mir vielleicht behilflich sein kann beim Heilen. 



Die Elbwiesen saufen so langsam ab, der Elberaddweg ist schön völlig unter Wasser. Wir beobachten das ein wenig mit Sorge.


Und nach mehr als 2 Jahren bloggen hab ich nun auch endlich meinen ersten nicht so netten anonymen Kommentar abbekommen. Das zeigt, man wird gelesen :-) Ja ja Toleranz ist schwer und kann nicht jeder.

Schönen Start in die Woche!


Kommentare:

  1. wohnt ihr so nah dran? ich habe es heute morgen in den Nachrichten gesehen ... Furchtbar!

    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Niki3.6.13

    auch wenn es aufhört mit regnen, die elbe wird wohl noch etwas steigen. hoffen wir das beste! und lass dich nicht ärgern, das tut der genesung nicht gut. herzlich Niki

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, hoffen wir darauf, dass der Dauerregen nun bald ein Ende hat! Ich drücke die Daumen für alle, die betroffen sind.
    Oh du hast ja noch viel mehr hübsche Pflänzchen entdeckt, als ich am Wochenende.
    Ja, das ist spannend, was da so alles wächst, nicht wahr!?

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  4. Da geht es uns ja richtig gut. Trotz viel Regen ist hier von Hochwasser keine Spur. ...und einen wirklich blöden Kommentar hab ich auch noch nicht bekommen - nur viel Spam, wenn ich die Sicherheitsabfage abschalte.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Auch hier in Österreich wurde teilweisse Katastrophenalarm ausgerufen...
    Schlimm...man könnte heulen wie verzweifelt die Menschen sind...

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist der Katastrophenalarm ausgerufen worden...die ersten Evakuierungen laufen...der Ernstfall ist eingetreten...Ich befürchte, ihr seid auch noch dran...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gretel,
    ich hoffe, Ihr seid nicht direkt vom Hochwasser betroffen?! Wir können hier noch glücklich sein, der Rhein führt zwar viel Wasser, aber alles im normal Bereich... Nur der Berg macht Sorgen, denn durch den vielen Regen kommen die Schlammmassen in Bewegung, aber bis jetzt ist es noch gut gegangen...
    Euch alles Gute, Ophelia
    P.S. Ärgere Dich nicht über die anonymen Kommentare, ich hatte auch schon einige, löschen und weg damit!!!!

    AntwortenLöschen