living4family a little bit of this and a whole lot of that

Donnerstag, 29. August 2013

Strände - je nach Belieben und Fundstücke

Falster ist die Nachbarinsel von Lolland und über Brücken zu erreichen.
Auf Falster befindet sich der von den Dänen schon mehrmals als bester Strand ausgezeichnete, 20 km lange Sandstrand um Marielyst.


Feinsandig wie aus dem Bilderbuch.


Ehrlich gesagt, wenn man die Sandstrände der deutschen Ostseeküste, z.B. auf Fischland/Darß, kennt und liebt, kommt man in Dänemark eher seltener auf seine Kosten. Die meisten Strände sind steiniger oder grob sandig mit kleinen Buchten in den Dünen. Ins Wasser geht es meist über Steine und oft auch gleich relativ schnell etwas tiefer.



Aber für mich persönlich ist das genau richtig so. Ich bin kein Typ, der gerne stundenlang in der Sonne liegt.
Dafür kann ich sehr ausdauernd spazieren und nach Hühnergöttern, Donnerkeilen, Muscheln, Federn und anderem interessanten Strandgut suchen. Die Kinder sind damit auch gut und gern beschäftigt, der Mann liegt dann doch lieber auf 'ner Decke in der Sonne und schläft....

Für alle Geschmäcker bietet sich daher der Strand um Kramnitze und Hummingen an.
Da gibt es nämlich größere Sandbuchten und Steine.




Der Caspar geht nicht schwimmen. Er bellt die Quallen an, schreckt vor jeder größeren Welle zurück, hüpft aber vergnügt im flachen Wasser am Ufer und frisst Muscheln und Seegras und rennt den Strand entlang.



Ein paar unserer Strandfunde:






Morgen gibt's Kompromisse in Kopenhagen und Mitbringsel
und dann ist die Woche auch schon rum.


Kommentare:

  1. Wunderschön.Genau in Hummingen hab ich damals mit meinen Eltern und meinem Bruder Urlaub gemacht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Marielyst...da waren wir auch...dieses Jahr nur kurz...quasi als Zwischenstation vor Ablegen der Fähre...in einem anderen Jahr im Ferienhaus...wunderbar! Ich bin auch so ein Strandläufer...allerdings läuft mein Mann mit...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gretel, wie wunder-wundervoll!!!!! Eure Strandschätze - gaaanz toll! Na, wir hätten aber Spass zusammen beim Sammeln hihi und dass du eure Funde auch in Gläsern aufbewahrst, wie witzig!! Ich mache das auch. Und wie schön die Ostsee dort zu schein scheint, tolle Fotos. Das wäre ja mal ein neues DK Ziel! Danke dafür. LG Nina

    AntwortenLöschen
  4. ich bin ja eher der Berge (und Seen)-Typ, aber du hast tolle Fotos von den verschiedenen Stränden gemacht!
    und vor allem die Strandschätze sind super, das hat sich ja wirklich gelohnt!

    LG
    sjoe

    P.S.: jaa, ich freue mich auch total über unseren kleinen Garten und dass ich ihn hoffentlich schöner machen kann!
    P.P.S.: ich bleibe gleich mal als Leserin hier!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Gretel,

    wieder so schöne Fotos, die Gegend ist ein Traum. Ich glaube da müssen wir auch mal hin. Das wäre auch so meins. Auch gestern die Fotos einfach nur schön. Eure Strandschätze sind auch toll, wir sind ja auch so Sammler. Nach dem Urlaub tut es gut, sich immer wieder die Schätze anzuschaun oder in der die Hand zu nehmen, so erinnern sie uns doch an eine wundervolle Zeit. So kann man sich im Alltag immer wieder ein kleines Stückchen Urlaubsglück gönnen.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr tolle Fundstücke gesammelt! Richtige Schätze sind das!
    Ich habe gar nicht die Ruhe und die Geduld, um mich stundenlang in die Sonne zu knallen. Dafür laufe ich ebenfalls lieber herum und entdecke das Drumherum!

    Liebe Grüße
    Tanja

    ...ich werde mal die nächsten Tage diese Kita-Diskussion ergänzen. Habe so viele Gedanken dazu im Kopf... müssen raus.;)

    AntwortenLöschen
  7. Na, für die nächste Deko ist ja schon mal gesorgt. Ich finde "Strandgut" suchen (und finden), das ist Entspannung pur. Man muss nicht denken, lässt die Seele baumeln, hängt seinen Gedanken hinterher, spürt den Sand und das Meer unter den Füßen, riecht die salzige Luft, herrlich!
    Das Fotos mit der dunklen Wolke am Himmel hat einen Preis verdient!
    Ich glaube, da könnte ich mich auch wohlfühlen.
    Euer Vierbeiner ist ja ein ganz drolliger Geselle:-).
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Die Fundstücke sind total schön. Ich sehe ja oft in so Einrichtungshäusern, dass man solche "Fundstücke" auch einfach kaufen kann - Treibholz, Muschel, Steine und so. Das ist doch aber einfach nicht das gleiche, wenn man eine Doko aus selber gefundenen Dingen macht und nicht etwas aus einem Geschäft! Ich jedenfalls habe bis jetzt noch nie solche Fundstücke gekauft sondern immer nur eigene verwendet.

    AntwortenLöschen