living4family a little bit of this and a whole lot of that

Montag, 20. Januar 2014

Wald-/Kartoffel-Wochenende





Hat sich wacker geschlagen in der Küche - das große Kind.
Wollte auch alles selbst machen.
Ich hatte mich als Hiwi für's Kartoffelschälen angeboten - aber nö!

  • Öl auf Blech oder Backpapier
  • gleichmäßige Kartoffelscheiben verteilen
  • nochmals mit Olivenöl beträufeln, etwas Salz, viel Rosmarin und Parmesanhobel bzw.-raspel drauf
  • ca. 35 - 40 Minuten bei 180 C Umluft im Ofen backen.

Dazu hatte ich einen Eisbergsalat gemacht und für mich noch Sour Cream.


Wenn schon nicht Meer, dann aber mindestens Wald! Wir finden wirklich immer einen neuen Platz zum Stromern.
Und wir haben wieder Birkenäste geschleppt, die jetzt im Garten und in einer großen Vase am Fenster stehen. Ohne Sammlerei ist es nur halb so lustig. 
Auf der Lichtung vor dem Hochstand befand sich eine Suhle - wir haben beschlossen, im Frühling diesen Weg zu meiden und ganz den Wildschweinen zu überlassen ;-)




Einen guten Wochenstart!
Ich bin noch müde.

Kommentare:

  1. Man jetzt krieg ich glatt hunger bei den leckeren Kartoffeln.
    Im Wald ist es auch schön,zwar nicht wie man Meer,aber trotzdem Natur pur.
    Habt eine schöne Woche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. schon alleine, dass man nicht selbst kochen muss, lässt doch das essen gleich doppelt so gut schmecken.
    die ofenkartoffeln sehen sehr sehr appetitlich aus, das nehme ich mir auch mal vor. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  3. Es muss das Wetter sein, liebe Gretel...denn auch ich werde nicht richtig munter heute...Die Kartoffelscheiben sehen lecker aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Lecker - ich hätte auch ein Blech geschafft :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gretel,
    da seid Ihr ja richtig kulinarisch verwöhnt worden, lecker sieht das alles aus! Und so eine Tour durch den Wald ist doch immer wieder toll, vor allem wenn man auch noch einen Hund dabei hat (hätte ich auch gerne). Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche, mach Dir keinen Stress und lass es ruhig angehen (wenn das nur immer so leicht wäre, ich weiß).
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  6. Die Kartoffeln sehen toll aus, Gretel! Ich mache sie immer in einer Auflaufform und dann in Vierteln und ohne Parmesan. Deine Variante werde ich sofort nachmachen, das hört sich unglaublich lecker an! Vielen Dank und eine schöne Woche wünsche ich Dir!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Oh lecker, ich mag Rosmarinkartoffeln sehr gerne :-)
    Bin ja schon gespannt, wann meine Mädels das mal alleine können.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Oh wieder mal ein neues Kartoffelrezept das bei uns garantiert alle mögen werden.Kartoffeln gehen bei uns eigentlich in jeder Variante und mit ein bisschen Salat hat man schon ein gesundes Essen gezaubert. Einen guten Wochenstart auch für dich. LG; Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gretel,

    oh wie lecker, Das hat der Hubior aber toll gemacht. Es ist doch schön, wenn sie so selbstständig vor sich hin werkeln. Ich gucke da immer gerne zu. Und man ist erfüllt von stolz und Mutterglück :).

    Ja im Wald ist es auch schön, das denke ioch immer wieder wenn ich so durch unsere Gegend wandere. Aber das Meer ist natürlch wieder etwas ganz anderes. Das zieht es mich auch immer hin.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Mein Magen knurrt, weil er Deine Bilder gesehen hat (hä???) ... na, Du weißt schon ...
    Und die Suhle ... ähm, ich würde dann wohl auch lieber einen anderen Weg nehmen ... *bibber*

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen