living4family a little bit of this and a whole lot of that

Mittwoch, 26. März 2014

AUFRUF - eure Meinung ist gefragt

Ich würde hier gerne mal eine kleine Diskussion eröffnen.

Wir kamen auf das Thema fotografieren.

Ich bin auf der Suche nach einer kleinen, handlichen, guten Kompaktkamera, die im Alltag in die Jackentasche passt und trotzdem gute Bilder macht, möglichst einen Sucher hat und bezahlbar ist.




Petra  meldete Interesse an und auch die Nähoma befasst sich gerade mit dem Thema.


Lotta  hatte hier von ihrer neuen Kamera geschrieben und Ophelia feiert hier ihren neuen Fotoapparat mit opulenten Bildern, die fast schon alles sagen.
Beide haben sich für eine Canon PowerShot G15 entschieden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Lotta und Ophelia mal ein paar Zeilen zu ihren Erfahrungen (positiv wie negativ) dalassen.

Mich stört an der G15 in erster Linie der Preis.

Bei der Computer-Bild erfährt man Wohlwollendes über die SONY Cybershot DSC HX20V, die Canon PowerShot SX260HS und die Panasonic Lumix DMCTZ22.
Stiftung Warentest hat im Heft 09/13 die Canon IXUS 255 HS mit den besten Noten für Digitalkameras bewertet.
Im Heft 01/13 war es im Bereich Kompaktkameras die Sony DSC-WX70S.
Bei  testsieger.net war die Canon S110 PowerShot ganz vorne.

Ich bin ja ein Fan von Lumix mit Leica Objektiven und habe da noch die Lumix DMC-SZ9 auf der Liste.

Ehrlich – wenn man das www durchsucht wird man irre.
Es gibt viel zu viel Auswahl und am Ende hat man gar keinen Plan mehr.
Ich kann die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen überhaupt nicht mehr nachvollziehen.


Deshalb würde ich mich wirklich sehr freuen, 
wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst,
mit was ihr denn so im Alltag fotografiert
und welche Erfahrungen ihr vielleicht schon gemacht habt. 


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    sehr interessantes Thema. Ich finde auch, dass der Preis bei der G15 ziemlich hoch ist,
    ist doch auch nur eine "Kompaktkamera", ausserdem hat Canon noch nicht mal einen internen Speicher, für "Notfälle".
    Man sollte vielleicht auch mal die BIrgitt
    http://erfreulichkeiten.blogspot.de/
    fragen, sie mach so wunderbare Fotos und hat unter anderem auch die G15, (wenn ich mich recht erinnere).
    Bis jetzt hab ich eine Canon Spiegelreflex EOS 1100D, mit ihr bin ich auch sehr zufrieden, hab auch tolle Mondfotos gemacht, allerdings ist sie seht schwer und wenn wir wie am Sonntag mit dem Fahrrad unterwegs sind, ist das schon unpraktisch.
    Ausserdem hab ich noch meine erste Digicam von Yakumo, die aber inzwischen hauptsächlich meine Enkel benutzen.
    Die Bilder sind nicht schlecht, aber was besonderes kann man nicht damit machen,
    war halt die Erste und damals auch sehr teuer.
    Bin mal auf die Ergebnisse gespannt.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gretel,
    ich finde solch eine Entscheidung auch immer sehr schwierig. Schau dochmal hier:
    http://bodenseewellen.blogspot.de/2014/01/meine-neue-kamera.html
    du kannst mich dazu auch gerne Fragen dazu.
    Ich wünsche dir eine gute Entscheidungsfindung!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo,
    ich bin seit Jahren wie offenbar auch du ein Lumix Fan. Ich habe Lumix Kameras " von - bis", also sowohl kompakte, als auch die neueste Bridge, als auch die Systemkamera G2 mit Wechselobjektiven. Im Moment bin ich wild auf die neueste Kompakte von Lumix, die TZ 61 - ich habe darüber in meinem Fotoblog (http://mainzauber.de/i2013/2014/03/lumix-dmc-tz61/) geschrieben. Die ist allerdings auch nicht gerade billig, aber immerhin mit Sucher und einem Superzoom, das bei Kompakten seinesgleichen sucht. Ich bin fast sicher, dass ich sie mir trotz des Preises gönnen werde. Wenn man es sich leisten kann und gerne gute Bilder macht, dann macht es selten Sinn faule Kompromisse einzugehen. Man ärgert sich hinterher nur. Für mich bedeutet das derzeit, dass ich mich auf eine gute Kompakte und die beste Bridgekamera beschränke. Die Systemkameras werde ich nicht weiter verfolgen, da mich die Objektivwechselei eher nervt.
    Vielleicht haben dir meine Gedankengänge etwas geholfen ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. ...gern schreibe ich mal was zu meinen Kameras, liebe Gretel,
    meine kompakte ist die Canon Powershot SX240HS...und die kann ich wirklich sehr empfehlen hier (klick) habe ich mal einen Post darüber gemacht, da kann man auch nachlesen, welche DSLR-Kamera ich habe...die kompakte möchte ich nicht mehr missen und ich würde mich wieder für diese entscheiden, denn der 20fach ZOOM ist einfach spitze...und unterwegs ist sie einfach leicht und handlich...gerade wenn ich beim Pilgern mit großem Rucksack und Wanderstöcken unterwegs bin, geht es gar nicht anders...klar gibt es Situationen, wo ich die DSLR und das Teleobjektiv schätze...oder aber das Makroobjektiv oder das Weitwinkel...wie oft ist dann gerade das falsche Objektiv drauf und bis gewechselt ist, ist das Motiv davongeflogen ;-)...so kam es dazu, dass unterwegs immer öfter nur die Powershot dabei ist...wenn ihr bei meinen Bildern im Blog sehen wollt, mit welcher Kamera sie gemacht wurden, ist das sehr oft möglich, wenn ihr mit dem Mousezeiger darauf geht...dann erscheint ein langer Pfad zum Foto: heißt es da ziemlich am Ende SAM, dann war das die DSLR vom SAMsung...bei IMG war es die Powershot...nur wenn ich dem Foto einen Namen gegeben habe oder eine Collage gebastelt, dann ist das nicht mehr nachvollziehbar...
    ich hoffe, ich konnte damit weiter helfen, falls noch fragen sind, dann gern bitte direkt als Kommentar bei mir oder eine Mail, die Adresse steht in meinem Profil...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gretel...keine einfache Frage...Ich gebe zu, viel habe ich noch nicht mit meiner "Kompakten" fotografiert...Die Farben gefallen mir eigentlich recht gut, sie ist schön leicht, Bildqualität sehr gut. Trotzdem ziehe ich meist noch mit meiner Spiegelreflex los...Das Fotografieren ist einfach anders...sie liegt super in der Hand...Ich persönlich bezweifle ja, dass es so riesengroße Unterschiede bei den verschiedenen Kompakten gibt...Ich habe mich bei meiner Wahl orientiert an der "Bestliste" von Chip Foto/ Video und ich wollte mich nicht grundlegend umstellen...also habe ich wieder Canon gewählt...da ist dann die Bedienung einfacher...;-) Liebe Gretel...du hast die Qual der Wahl...da musst du durch...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gretel,
    Gerne schreibe ich einen Kommentar :-)
    Ich kann die Canon G 15 nur empfehlen, sie war und ist die beste Investition, die ich je gemacht habe (kostet in der Schweiz 400 CHF) und ich habe nicht einen Rappen bereut....Ich liebe sie und kann NICHTS schlechtes berichten...Sie ist klein und handlich, leicht und recht übersichtlich in der Bedienung...sie passt in jede Jackentasche. Die Makroaufnahmen sind für eine solch einfache Kamera meiner Meinung nach sensationell, die Farb-Brillanz hervorragend. Der Zoom ist ausreichend, es sei denn Du möchtest viele Aufnahmen machen, wo Du das Objekt aus großer Ferne ranzoomen musst. Der Zoom ist nur bei den größeren und unhandlicheren Kameras besser (z. B. Lumix FZ 200, die hat mein Mann, aber nicht für die Jackentasche geeignet und auch nicht so gut bei den Makroaufnahmen).
    Die "Intelligente-Automatik" macht super schön Bilder, es gibt auch Extra-Programme, wo man speziell die Farben verstärken kann. Sie ist einfach zu bedienen, auch für Nicht-Profis.
    Ich liebe sie und die Ergebnisse hast Du ja sehen können auf meinem Blog....:-) Die Anschaffung lohnt sich, ich habe es nicht bereut....
    Ich hoffe, ich konnte Dir bei der Entscheidungs-Findung weiterhelfen :-)?!

    Liebe Grüße aus der Schweiz, Ophelia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gretel,
    ich fotografiere mit der Panasonic Lumix DMC TZ5 mit Leica Objektiv.
    Ich bin sehr zufrieden, bin aber kein Profi und hab eher null Ahnung ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gretel,
    ich fotografiere nur mit einer handlichen Canon Power Shot SX220, was evtl. der Vorgänger von Birgitts Kamera ist. Bei mir gibt es ein 14fach Zoom, aber das ist auch schon ganz gut. Damit haben wir Flusspfede in Afrika entdeckt, die ich sonst gar nicht gesehen hätte. Ich überlege aber trotzdem, mir für besondere Aufnahmen eine DSLR zuzulegen....das Gewicht und die notwendigen Objektive haben mich bisher noch davon abgehalten...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gretel,
    ich fotografire mit der Canon Power Shot SX240 HS. Allerdings nicht im Automatik-Modus sondern mit manuellen Einstellungen. Dafür hab ich mich durch ein bischen Fachliteratur gewälzt. Aber man sieht es den Bildern richtig an. Das gleiche Motiv Automatik aufgenommen hat ca. 1-5 MB bei manueller Aufnahme sind es 7-11 MB. Das ist schon ein himmelweiter unterschied. Ich würde auf alle Fälle eine Kompakte wählen, bei der du auch einige manuelle Modis hast. Sie sollte einen optischen Zoom haben (meine hat 20fachen Zoom) und du solltest den digitalen Zoom auf alle Fälle ausschalten können. Das bringt dem Bild gar nix. Es ist so, als wenn du auf dem PC eine Ausschnittvergrößerung machst - wird sehr pixelig. So einen Ausschnitt kannst du nachträglich noch bearbeiten.
    Ich hoffe, ich habe alle Klarheiten beseitigt. *zwinker*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  10. Also ich habe es bei meinem letzten Wunsch nach einer Taschenkamera so gemacht, dass ich das Objekt meiner Begierde im www bestellt habe - den Akku geladen habe und sonst nix ausgepackt habe und dann habe ich gekuckt ob meine Alltagsbilder damit so werden wie ich will und ob mir das Ding liegt - bei Nichtgefallen habe ich zurückgeschickt - ich habe das 4x gemacht bis mir eine Kompakte gefallen hat und ich sie behalten habe (obwohl ich vorab auch im www recherchiert habe).
    Zusätzlich hatte ich noch ein Gerät hier aus der Nachbarschaft vom Händler gekauft und dann zurückgegeben, das machen hier inzwischen auch einige Händler, das bei Nichtgefallen zurückgegeben werden kann - wie im Internet.
    Vielleicht ist diese Vorgehensweise auch etwas für dich - bisher war mir so ein Vorgehen auch fremd, bin aber so zu einer kleinen gekommen die ich mag, die aber auch nicht alles kann was eine große macht :-)
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen