living4family a little bit of this and a whole lot of that

Mittwoch, 9. April 2014

Prachtvoll blüht es - drinnen und draußen

Heute hat uns ja der "Herbst" wieder, aber Montag und Dienstag war hier noch tolles Wetter.
Was war ich erstaunt, auf den Elbwiesen das erste Wiesenschaumkraut zu entdecken
und an den Fliederbüschen schon erste offene Blüten. 
Eine Freude!







Es blüht überall in der Wohnung und nun auch auf den Wiesen.
Jetzt beginnt die Zeit der wilden Blumensträuße wieder und das Sammeln geht in eine neue Runde.




Caspar hat einen Hasen entdeckt: 



Das kleine Kind "bellt" richtig heftig und muss zu Hause bleiben. Tagesplanung adé.

Mitte der Woche - hurra!

Kommentare:

  1. ja, Wiesenschaumkraut (liebe ich sehr) blüht bei uns auch, Flieder muss ich direkt mal nachschauen...
    gute Besserung an das arme bellende Kind!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Farben bei Dir! Der Flieder braucht bei uns noch etwas.
    Ein krankes Kind hatte ich fast die ganze letzte Woche auch zu Hause. Man kommt irgendwie zu nichts... ;-)
    Gute Besserung!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung an das kranke Kind.Kien Wunder das man krank wird bei dem auf-und ab der Temperaturen.Nun haben wir Ferien und es ist so ein Mist Wetter.gestern hatten wir Hagel und Sturm.Das braucht kein Mensch.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Bellen beim Kind ist pfui - gute Besserung!

    Heute ist für mich viel dabei. Das Wiesenschaumkraut hat uns jemand geklaut, jedenfalls müssen wir hier gucken, wenn wir was sehen wollen - und Flieder ist noch nicht soweit - und überhaupt - schöne Frühlingseindrücke hast du eingeklebt.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    Ich bin vom letzten Bild fasziniert und müsste eigentlich das "Ende" wissen ...
    Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich war der Hase viiiieeeeeel schneller!

      Löschen
  5. Bei uns blüht der Flieder noch nicht. Und dabei dachte ich immer, dass wir hier im Rheinland immer ein Stückchen früher dran sind als anders wo. Wie auch immer, ich gönne dir den ersten Flieder ;-) Gute Besserung für dein krankes Kind!
    LG Leni

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist der Flieder auch schon am blühen... soooo früh, unglaublich! Aber die sonnigen Tage nimmt man natürlich gerne :-)

    In diesem Sinne... liebe sonnige Grüße! Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, wie alles blüht...Auf den Flieder freue ich mich besonders...er fängt gerade an...Gute Besserung fürs Kind! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Farben, wunderschöne Blumen...Jetzt weiß ich endlich wie die Blume heißt...Wiesenschaumkraut :-)
    Da muss es jetzt ja wunderbar in der Wohnung duften....:-) , der Flieder,mmmmh, dieser Duft!
    Danke für die schönen Bilder...
    Gruß, Ophelia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gretel!
    Flieder ist meine absolute Lieblingspflanze. Eine alte, blühende Fliederhecke wäre mein Traum, aber hier kommt er weder im Garten so richtig üppig (vielleicht sollte ich mal düngen), noch hält er in der Vase.
    Vielen Dank zu Deinem Kommentar bei mir.
    Rate mal, warum es keinen Schwenk nach links gibt? Da hängen die Jacken und liegen die Schals.
    Normalerweise stehen dann auch überall Schuhe und Schultaschen rum.
    In ein paar Wochen sehen die Wände dann auch nicht mehr so schier aus.
    Aber was soll's, wir leben ja hier und es ist kein Ausstellungsraum. Wenn es auf den Bildern auch den Anschein erweckt.
    4 Meter hohe Decken möchte ich aber auch nicht haben. Das ist eine echte Herausforderung.
    Wünsch' Dir ein schönes Wochenende, Gruß Miriam.

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung noch für den bellenden Sohn (habe erst gedacht, Du hast Dich verschrieben, weil doch das Bild vom Hund...)

    AntwortenLöschen
  11. Uiuiui, gute Besserung!
    Aber die Bilder sind trotzdem toll.

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen