living4family a little bit of this and a whole lot of that

Freitag, 29. April 2016

16-17 Wennderweißefliederwiederblühtwochendinge




Im Gegensatz zur letzten Woche nun gar keine Trödelei, sondern ein straffes Programm.
Wahrscheinlich bin ich in unserer Grundschule schon im Personalplan eingetragen, durch meine Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung werde ich stetig und gerne angerufen, um die Schüler bei ihren Exkursionen zu begleiten. 


In dieser Woche waren wir in der Semperoper. Nicht in den ehrwürdigen Hallen, sondern im modernen Teil. Dort befinden sich u.a. auch die Balletträume. Wir machten uns auf den Spuren des Monsieur Marius Petipa - dem Vater des klassischen Ballettes - mit den Grundlagen des klassischen Tanzes vertraut.


Wunderschöne, grazile, junge Eleven aus aller Welt (Russland, USA, Italien, Spanien....) zeigten uns Positionen, Pirouetten, Sprünge und kleine Ausschnitte aus Schwanensee. Ganz locker lässig an der Stange in Trainingskleidung. Und die Kinder durften das alles nachmachen....
Es war ein so bezaubernder Vormittag und ich muss unbedingt mal nach Karten für ein Ballett in der Semperoper schauen. 

Großer Zufall, der jährliche Spenden-Lauf (die Schule vom Großen nimmt jedes Jahr daran Teil, zum ersten Mal hatte ich  h i e r  2011 davon berichtet) wird im September für Nepal stattfinden. Natürlich war ich sehr begeistert. Das erlaufene Geld wird dem Wiederaufbau der Muchwoktar Lower Secondary School zugute kommen. Dazu fand eine Infoveranstaltung mit einer sehr bewegenden Fotoreportage in der Aula statt.



Wenn nichts vom Himmel kommt und man eine dicke Jacke trägt, dann ist es jetzt sehr schön bei den Hunderunden.




Es endet, wie es begann - mit dem weißen Flieder in der Vase. Der erste Flieder und die ersten Pfingstrosen - immer wieder ein Genuss.



Freitagsspruch:

Mein Lieschen, stell' das Weinen ein,
Auf Regen folgt ja Sonnenschein.
Ich kehr' mit Schwalb' und Flieder
Und wohl noch früher wieder.

Der Bursche sprach's. Vom Giebeldach
Sah ihm Treu-Lieschen lange nach,
Bis Hoffnung wiederkehrte
Und ihren Thränen wehrte.

Dei Äuglein wurden wieder klar,
Das Herze jeden Kummers bar,
Sie wußte: mit dem Flieder
Kam ihr der Liebste wieder.

Theodor Fontane
1819 - 1898 dt. Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker


SCHÖNES WOCHENENDE !


Kommentare:

  1. Flieder, ich liebe ihn und wie das duftet! Wunderschön! Ja, der Frühling will nicht so recht in die Puschen kommen, hier ist es auch immer noch frisch, gestern morgen auf dem Balkon gerade mal 2 Grad....brrrr!
    Die Semperoper würde ich auch gerne mal besuchen, muss sehr beeindruckend sein.....
    Schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, das Lieschen lacht wieder...ich taue auch gerade auf...nach dem Frost der letzten Nacht hoffe ich, dass es nun aufwärts geht bei den Temperaturen im sächsischen Sibirien...:-) Nimmst du mich mit zum Ballett in die Semperoper? Ich liebe sowas...und war auch erst ein einziges mal im barocken Teil der Semperoper. Müsste nur zeitnah passieren...du weißt ja....
    An Flieder ist noch gar nicht zu denken und ich frage mich, wo die Amseln ihr Nest bauen...die Buchenhecke ist noch fast kahl und die Katze würde das ja sofort bemerken. So blöd sind die ja nicht.....ich liebe Amseln...:-)
    Ein sonniges Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Der Flieder blüht (bisher)immer pünktlich zu meinem Geburtstag Ende April. Schon als Kind hatte ich immer einen Strauß Flieder auf meinem Geburtstagstisch. Gerade deshalb habe ich ihn so gerne. Sein Duft ist betörend.
    Meine Pfingstrosen haben sich dieses Jahr gerade erst aus dem Boden geschoben - ob sie zu Pfingsten blühen ist noch zweifelhaft.
    Mein Sohn hatte vor ein paar Wochen seinen ersten Spendenlauf an der Grundschule. Das Geld geht nach Haiti- auch so eine Krisenregion die kurze Zeit im Fokus der Welt war und jetzt wieder in Vergessenheit geraten ist.
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  4. Mit dem Blühenden seid Ihr uns mal wieder weit voraus. Schön ist er, Dein Flieder! Ich freue mich schon auf den besonderen Duft.
    Was für ein toller Schulausflug! Ich war diese Woche auch fast jeden Vormittag in der Schule. Gleich steht noch die Schwimmbegleitung an :-)

    Und heute Abend gehe ich tatsächlich auch zum Ballett in die Oper: Matthäus-Passion. Ich bin schon ganz gespannt.
    Aber die Semperoper ist natürlich noch mal etwas ganz Besonderes.

    Vielen Dank für Deinen schönen Wocheneinblick!
    Dir auch ein schönes Wochenende!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Hier beginnt auch der Flieder zu blühen...ich freue mich darauf. Wunderbar, wenn der Sohnemann das Nepal-Engagement der Mama auf diese Weise fortführen kann. Mein Mann hat letztens auch Ballettkarten besorgt...meine Töchter hatten darum gebeten...;-). Schönes Wochenende. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Ein herrlicher Post.
    Flieder blüht hier noch nicht, es war aber auch zu kalt die letzten Tage. Nachtfrost, Schnee, Schneeregen ... heute scheint endlich die Sonne!
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. wie sachön, ich liebe Flieder!! Aber in Hamburg ist der Frühling erst einmal eingefroren, da zeigt sich noch nochts.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  8. ...schöner Flieder, liebe Gretel,
    und ich mag seinen Duft...meiner im Garten blüht allerdings noch nicht, ist eine späte Sorte...schöne Frühlingsblütenbilder,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr ähnliche Thematik in meinem liebsten Kuckuckslied aus Italien ( L'inverno è passato ):
    Die Schöne hinterm Fenster
    Schaut sich die Augen aus
    Und hofft, dass ihr der Kuckuck
    Den Liebsten bringt nach Haus.
    : Kuckuck, kuckuck,
    Schaut sich die Augen aus
    Und hofft, dass ihr der Kuckuck
    Den Liebsten bringt nach Haus.:

    Hoffentlich ist der Winter wirklich bald vorüber ;-)
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Anonym30.4.16

    Ach, liebste Gretel, mit dieser Poesie von Fontane hast du mir ein großes Geschenk gemacht!!! So schöne Versen und so schöne Bilder hast du gepostet. Danke!

    Dir auch ein schönes Wochenende

    Gabriella

    AntwortenLöschen
  11. So einen Einblick in einen Ballettsaal stelle ich mir für die Kids höchst spannend vor, denn das ist ja doch eine ganz andere Welt.
    Auch Dresden scheint eine andere Welt, wenn Du schon Flieder in der Vase hast. Hier erahnt man ihn bisher nur. Noch nicht eine einzige offene Blüte. Aber es wird. Und dann...
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen