living4family a little bit of this and a whole lot of that

Montag, 13. Juni 2016

Bunt

war unser Wochenende und das Wetter hat gut mitgespielt.

Die erste Abschlussfeier haben wir hinter uns. Die Klasse vom kleinen Kind hat im Kinder- und Jugendbauernhof Nickern gefeiert.


"Um Kraft, Güte und Selbständigkeit zu gewinnen für das Leben, das auf jeden zukommt, braucht man in der Kindheit und Jugend eine Welt, so heil es eben geht: Eine Welt voll Freiheit, Vertrauen und Wärme und Heiterkeit in einer noch leidlich ursprünglichen Umgebung! - Und alle einsichtigen Erwachsenen haben die Pflicht, den Versuch zu machen, den ihnen anvertrauten jungen Menschen diesen soliden Grund zu schaffen! Da wir aber alle mit Fehlern und Schwächen behaftet sind, ist es leider nicht möglich, diese "heile Welt" zu Wege zu bringen. Verpflichtet zu dem Versuch aber fühlen wir uns stark.
Wir bemühen uns in der Form Jugendfarm."
Thyra Boehm, im Elsental 1975, Initiatorin der ersten Jugendfarm in Deutschland

Diese Jugendfarm ist in einem alten Vierseitenhof von ca. 1895 untergebracht. Später erfolgten noch verschiedene bauliche Erweiterungen. Bis 1959 wurde er bewirtschaftet, ging dann DDR-typisch in die staatliche LPG über und verfiel und verwilderte bis 1994. Eine Gruppe junger Familien gründete dann den Verein. Seither können dort Stadtkinder - vor allem auch aus sozial schwachen Familien - mit und ohne Eltern schöne Stunden in der Natur und mit vielen Tieren verbringen. Zahlreiche Veranstaltungen, wie Halloween oder Walpurgisnacht, Zeltlager und Hofcafé locken immer mehr Besucher. Mit großem Engagement aber kaum Geld, versucht man das Gutshaus wieder zu sanieren.



Ein wichtiger und schöner Ort, der noch viel Hilfe gebrauchen kann.
Für uns alle war es eine gelungene Feier.


Am Samstag hatte das Kind einen Tanz-Wettkampf innerhalb der Dresdner Kinder- und Jugendspiele und holte mit ihrer Tanzgruppe den ersten Platz. So viel Aufregung und am Ende ein glückliches Kind!


Am Abend verabredeten sich einige Kinder und Eltern noch spontan zum Grillen in unserem Garten. 


Endlich fängt auch die Rosenblüte an, sie werden mir bis spät in den Herbst Freude bereiten.


Am Sonntag habe ich dann tatsächlich mehr als zwei Stunden im Garten gesessen, gelesen und geträumt - einfach so, Tiefenentspannung.


Kommentare:

  1. Ein tolles Wochenende hattet Ihr, liebe Gretel. Deine Fotos erzählen so viel.
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  2. das war ein schönes Wochenende
    LG susa

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem rundum glücklichen Wochenende...:-) In Erlangen haben wir ganz viele Feiern und Nachmittage auf der Jugendfarm erlebt. Sie war sogar zeitweilig Ferienbetreuung für uns, in der sonst so Kinderbetreuungsarmen Gegend. Schön, dass es das auch in Sachsen gibt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Uii, ja, das war sicherlich total schön!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt richtig gut und gibt Motivation für die Woche. Die tiefenentspannte Gartenzeit hätte ich ja gern mit dir geteilt, aber die muss noch bisschen warten, Besuch macht alles immer etwas quirliger ;-), und nun regnet es, aber ich kann nur sagen: eeeeeendlich!!!!!! Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Dein Garten sieht wirklich prächtig aus, da setzt man sich noch lieber auf die Gartenbank und genießt das Wetter (und die leckeren Sachen von Grill). Die spontanen Aktionen sind immer die Besten, einfach machen ohne viel Planung.....
    Am Ende waren dann ja alle zufrieden, Kinder ( tolle Abschiedsfeier und Tanzwettbewerb gewonnen) und Erwachsene, Wetter super und was Leckeres vom Grill, so soll es sein.....
    Dir nun einen guten Start in die neue Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
  7. Das ist aber ein tolles Projekt! Gefällt mir sehr! Hier gibt es ein Umweltzentrum, welches zu Feierlichkeiten einlädt...und dessen Räumlichkeiten und Gartenanlagen man zum Feiern mieten kann. Die Abschiedsfeier vom jüngsten Kind steht uns hier noch bevor. Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, liebe Gretel, das sieht nach einem erfüllten und aufregendem Wochenende aus.
    Herzlichen Glückwunsch, an die Tänzerin :) Dein Garten sieht wunderschön aus. Die Rosen, eine Pracht. Bei diesem herrlichen Anblick, kann ich deine Tiefenentspannung sehr gut nachvollziehen.
    Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen