living4family a little bit of this and a whole lot of that

Mittwoch, 25. April 2012

Boys'Day

Morgen ist Boys Day !

Natürlich auch Girls Day, aber das ist ja schon ein "alter Hut."

Beide Aktionen finde ich super.



Allerdings glaube ich nicht, dass ein Mädchen heute noch komisch angesehen wird, wenn es Maschinenbau studiert oder Schornsteinfegerin werden will. Zum Glück ist das so!
Bei Jungs in Mädchenberufen wird das Umfeld wahrscheinlich noch staunen (im besten Fall).

Meiner Meinung nach sind Mädchen meistens zielstrebiger und disziplinierter, wissen viel zeitiger genau was sie wollen, ecken weniger an, arbeiten ordentlicher, und haben es einfach im Schulalter (die Probleme fangen dann später erst an) leichter als Jungs.

Als Mama von Junge und Mädchen bin ich damit täglich konfrontiert.
Ich persönlich wünschte mir mehr Männer im Bildungs- und Sozialwesen, mehr Verständnis und die Erkenntnis, dass Jungs eben anders sind - schwieriger - aber auf keinen Fall schlechter!

Bei unserer Frühjahrs-Schulgala hat der sogenannte "Problemfall" (schrecklich solche Ausdrucksweisen) sich hingestellt und vor 500 Eltern ein Lied gesungen. Und wenn er das nächste Mal im Unterricht stört, dann sollten die Lehrer vielleicht mal kurz daran denken. Da steckt viel Mut, Neugier und Potential in dem Jungen, aber er wird nur auf den Störfaktor reduziert.




Das große Kind schnuppert zum Boys Day beim kleinen Kind im Kindergarten.

„Prima“ freut sich das kleine Kind „ dann können wir wieder ‚faules Ei, faules Ei‘ brüllen.“

Ich habe es ihr und ihren kleinen Mit-Tyrannen bei Androhung von allen denkbaren und undenkbaren Strafen verboten !!!!!!!!


Kommentare:

  1. Mein Sohn wird "Lehrerin" und begleitet die kleine Schwester in die Grundschule. Doppelt gut für ihn, denn in der Grundschule sind diese Woche Projekttage (Thema Indianer) und da kann er wieder Grundschulkind sein !
    LG auch ans faule Ei :-)
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. *lacht* Klasse! welche Strafen drohen denn den kleinen Tyrannen?

    lg

    michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sofortiger Entzug aller rosa-Glitzer-Dingens - für mindestens 100 Jahre!

      Löschen
  3. Wir haben morgen Girls day und meine Tochter macht ihn bei ihrem Papa.Ich find diese Tage schrecklich,aber gut ich füge mich dem.Mit den jüngeren Kids können sie es ja machen,die älteren machen da nicht mehr mit.Bei meiner Tochter 9/10 Klasse wurde dieser Tag blokiert.Und was hat der hilflose Lehrer gemacht? Den Kids schulfrei gegeben .

    Entzug von rosaglitzerdings.....ich musste schmunzeln,meine zweit jüngste Tochter,heute 12 J.war jahrelang auf dem rosaglitzertrip,alles war rosa,das Zimmer,die Wände ihre Kleidung...rosa...rosa...rosa...
    Ich kann dich beruhigen es hört irgendwann auf.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Du hast immer richtig schöne Ansichten! Deswegen lese ich so gerne deine Posts.
    Komisch, eigentlich wissen es doch alle - zu einigen Zeitpunkten habens Mädels einfacher, zu anderen die Jungen. Berücksichtigt wird das nie. Da werden schnell Problemfälle benannt, aber an den Stärken und Interessen anpacken (die zeitweise vielleicht anders aussehen und nicht ins Schulsystem passen), das will keiner.
    Hatten schon einige Jungen am Boysday in der Kita und die sind in der Zeit immer total aufgeblüht. Vielleicht ändert sich irgendwann die Einstellung zu sogenannten Frauenberufen.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen