to do

  • oberflächlich durchputzen
  • Großeinkauf machen als hätten alle Geschäfte für die nächsten zwei Wochen geschlossen, in "Raten" vom Auto in die Wohnung schleppen - stöhnen
  • großen Tulpenstrauß besorgen
  • nochmal Eier färben
  • Osternester mit Süßigkeiten und Kleinigkeiten füllen
  • deftig übers Wetter meckern
  • waschen
  • Koffer packen für die Ferienreise des großen Kindes
  • Emails checken, mit Kunden telefonieren, Unterlagen weiterleiten
  • Osterplanung - wer isst wann mit bzw. bei wem was (Leckeres), Grillen nicht ganz ausschließen, Plan B für Dauerregen, Oma zum Spieleabend und Brunch einladen, 
  • dem kleinen Kind in Ruhe die Bedeutung der einzelnen Osterfeiertage erklären - wie jedes Jahr
  • zur Schul-Frühlingsgala gehen und dem großen Kind beim Singen zuhören und -sehen (mit Abstand die schönste Beschäftigung des heutigen Tages)
Und ihr so ?
Ganz entspannt  ?

Kommentare

  1. Niki4.4.12

    Pause!!! herzlich Niki

    AntwortenLöschen
  2. ÄÄhhhh..bin ganz hin und weg von deiner Planung - bin nämlich noch ziemlich planlos...hab' noch nicht mal Schokoeier gekauft!
    Morgen werde ich als erstes das Bündchen von meiner Joana abnehmen, Kerstin von Stine&Stich meinte nämlich das gleiche wie du: ohne Bündchen sieht sie vielleicht besser aus.
    Tja und dann driiingend Schokoeier kaufen und mit dir zusammen übers Wetter motzen ...
    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Oh-je... so ähnlich sieht´s bei mir auch aus morgen!
    Die Liste ist endlos - und das Ganze für nur EIN Osterwochenende!
    Unglaublich, eigentlich!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen