Zwischen den Zeiten

Die Spinnen erobern den Garten und manchmal auch das Wohnzimmer.
Die Eicheln fallen krachend auf die Dächer der geparkten Autos.
Die Temperaturen morgens im Bad lassen mich nicht mehr ganz so euphorisch unter die Dusche hüpfen.
Wir sammeln Haselnüsse.
Im Garten schnarcht der Igel.
Ohne Strickjacke geht abends nix mehr.


Aber

seit 2 Wochen Sonnenschein und fürs Wochenende 28 °C angesagt.
Will sich der Sommer jetzt entschuldigen? Wiedergutmachung?
Egal - es ist so toll.
Die Muscheldeko bekommt eine Gnadenfrist, der Herbstschnickschnack muß noch paar Tage in seiner dunklen Kiste bleiben.








FREITAGSSPRUCH:

Wer sich im Sommer über die Sonne freut, trägt sie im Winter in seinem Herzen

Rainer Haak



Kommentare

  1. Oh Gretel, eine blühenden Atischocke, ich bin sehr gespannt, wie sie aussieht, wenn sie richtig blüht .....

    Ich hab heute kurze Hose an .... und warte immer noch auf den Sommer .... hi hi ...

    Da werd ich wohl lange warten können, morgens um fünf wecken und schon Licht anmachen, ist für mich ein Zeichen, es wird Herbst ....

    Schönes WE, liebste Grüße Heike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen