Monatscollage April





April - DER Verwandlungsmonat schlechthin. 
Am Anfang war alles noch kahl und dunkel, zum Ende ist alles grün und beblättert und morgens und abends ist es schon wieder schön hell.

Der letzte so kalte April war hier 2013 (damals noch mit Schnee).

Trotzdem war ich viel draußen, habe viel gebacken und dekoriert und war leider nur sehr wenig im Garten zugange - das Wetter eben.


Birgitt sammelt unsere Aprilcollagen. Dankeschön.

Monatscollage: vom letzten Donnerstag jeden Monats bis zum ersten Donnerstag des neuen Monats




Kommentare

  1. Schön, eine Collage aus Farb- & SW- Bildern! Und der begriff "Wandlungsmonat" sagt mir auch zu.
    Einen schönen Mai!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Total schön zusammengestellt...mir gefällt besonders die Abwechslung zwischen bunt und grau.
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. ...eine schöne Collage, liebe Gretel,
    zu diesem Wandlungsmonat April, der seinem Ruf alle Ehre gemacht hat...herrlich, wie das Grün sprießt,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Eine Abwechslungsreiche Collage, eben so wie der Monat war.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Eine feine Collage! Irgendwie kommt sie dem hiesigen April sehr nahe - erst war alles prall und bunt, plötzlich nur noch grau und weiß - dank Schnee...
    Sehr viel Kreativität herrschte bei Dir im April.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Eine spannende Collage...bei der man länger verweilt. Zum Glück hatte ich ein paar warme Tage noch so zwischendurch...kam mir der April nicht ganz so kalt vor...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. schöne Collage, wie immer tolle Fotos!
    ja, kalt ist es (immer noch) und jedenfalls hier, auch wahnsinnig trocken. keine gute Kombination.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.