Das Meer und ich - Astrids Monatsthema



Zehn Fakten über mich und das Meer:



1. In meinem nun doch schon etwas andauernden Leben gab es maximal 5 Jahre ohne einen Besuch am Meer.

2. Ich liebe Gedichte, die vom Meer handeln, Romane zum Thema und Bilder mit Meermotiven.

3. Blau ist wahrscheinlich nicht von ungefähr meine Lieblingsfarbe.

4. Untrennbar mit dem Meer verbunden ist für mich der Strand. Ich bin ein Meergucker. Am Strand spazieren finde ich viel schöner, als auf dem Meer fahren.

5. Dazu passt auch, dass ich als ausgemachtes Weichei gar nicht so verrückt aufs Baden im Meer bin. Mal ist es zu kalt, zu steinig oder es sind zu viele Quallen da. Die Anwesenheit des Meeres genügt mir eigentlich schon in den meisten Fällen. Und natürlich, mit den Füßen durch das seichte Wasser zu laufen.




6. Die schönsten Meermomente hatte ich an der dänischen und deutschen Ostseeküste, der italienischen Adria und auf Kreta.

7. Der Geruch des Meeres und die Wellengeräusche gehören für mich zu den entzückendsten Sinneswahrnehmungen.

8. Ich liebe und sammle die Schätze des Meeres wie Muscheln, Steine, Bernstein, Donnerkeil. Bin aber kein großer Fischesser.

9. Eigentlich wollte ich immer am Meer wohnen. Als ich tatsächlich für 3 Jahre in Schleswig-Holstein die Gelegenheit hatte, fand ich das gar nicht mehr so schön. Die schwierigen Anforderungen ans Leben  lenkten völlig ab vom erhabenen Gefühl für das Meer.

10. Meine Erkenntnis daraus: Das Meer ist für mich ein Sammelbegriff für Fantasie, Träumerei, Urlaub, Dolce Vita, Naturgewalten, Glücksgefühle, Herzklopfen, Sinnesreize, Seele, Inspiration, Empfindungen, Anziehungskraft, Essenz – eben alles, außer Alltag.




Danke an Astrid für das schöne Sommer-Monatsthema!



Kommentare

  1. Gern geschehen! Dass du so sinnliche Momente angesprochen hast, gefällt mir sehr gut. Und die Fotos, vor allem das am Anfang, sind einfach klasse!
    Einen schönen Meeressommer
    Wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind wirklich sehr schön!! Mir gefällt vor allem das letzte :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine richtige Liebeserklärung an das Meer :) Auf mich übt es auch eine große Faszination aus.
    LG. Varis

    AntwortenLöschen
  4. ...so schöne Fotos, liebe Gretel,
    die bei mir direkt Meeressehnsucht wecken...die ist bei mir erst in den letzten Jahren aufgetreten, in meiner Kindheit waren wir eher wandern im Thüringer Wald...oder halt im Garten...am Meer wohnen stelle ich mir toll vor, aber so wie du schreibst, wenn es Alltag ist, kann davon viel verloren gehen...so oft wandern wir ja auch nicht hier, wie wir es im Urlaub tun...mit freier Zeit ist es doch schöner...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Gretel, Meer geht immer... Ich bin auch mit dem Meer groß geworden. Fast jeden Sommer ging es an den Strand und ans Meer. Ach, beim Anblick der Fotos bekomme ich auch gleich Sehnsucht danach. Naja, da der Urlaub noch nicht vor der Tür steht, muss halt der Elbesteand herhalten :-). Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen eine schöne Sommer-und Urlaubszeit. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  6. Am Meer zu leben wäre tatsächlich mal interessant. Aber ich wohl direkt am See, der wird dann auch irgendwann einfach Alltag.
    Deine Fotos sind wirklich wunderschön und machen Lust, mal wieder am Strand hinaus aufs Meer zu schauen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.