16-34 Wochendinge



Die Umstellung von Ferien auf Alltag fällt mir wohl in diesem Jahr besonders schwer. Ich bin immer noch nicht angekommen und ein wenig atemlos.

Zu meditativen und dekorativen Zwecken habe ich vom üppigen Vorkommen im Garten ein paar Hortensienblüten verkränzelt.




Im September wird das viele Blau wieder aus der Wohnung verschwinden und dafür kehren sanfte Herbsttöne ein. Vielleicht ein letztes Mal eine sommerlich blau-gelbe Kombination auf dem Tisch.



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!




Lo soffro con voi !




Freitagsspruch:

Wenn man aus Italien nach Deutschland zurückkommt,
hat man ein Gefühl, als ob man plötzlich alt würde.
Christian Friedrich Hebbel
(1813 - 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker

Der Schöpfer hat Italien nach Entwürfen von Michelangelo gemacht.
Mark Twain
(1835 - 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker







Kommentare

  1. Der Hortensienkranz ist wunderschön.Ich glaub ich muss auch mal wieder einen machen.Ja die Farben verändern sich im Haus je nach Jahreszeiten. Ich denke es dir das letzte heiße Wochenende sein.Und mit dem September kommt der Herbst.Wir tun uns in der 3.Schulwoche nach den Ferien immer noch schwer.Und freuen uns schon auf die Herbstferien.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Der Hortensienkranz ist toll. Hast Du die Blüten dafür vorher getrocknet?
    Irgendwie fällt es mir jedes Jahr schwerer den Sommer gehen zu lassen. Aber, es hilft ja nichts, auch ich werde nächste Woche die Muscheln beiseite räumen und den Herbstfarben Platz machen.
    Liebe Grüße und ein schönes (letztes) Sommerwochenende!
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch !
      Die Blüten habe ich gleich nach dem Schnitt verarbeitet, sie werden nun am Kranz trocken :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ach ja, bella Italia, traurig... Einen schönen Kranz hast du gemacht. Bei fünf Hortensienblüten nur lasse ich das lieber. Spätsommer-Frühherbstfarben haben die Regie übernommen, aber durch die Hitze darf auch das helle Wasserblau noch gelten, gern... Lieben Gruß, wir Brandenburger haben immer noch Ferien, wie guuuuut. Haben doch die Kinder noch mal richtig Badewetter... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. ...schöne Bilder.
    'Hab ein schönes WE!
    Herzl., Manja

    AntwortenLöschen
  5. ...der Kranz gefällt mir gut, liebe Gretel,
    die Hortensienblüten habe einen schönen Farbverlauf...den Sommer möchte ich nicht gehen lassen, jetzt wird erstmal noch richtig genossen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht sollte ich auch aus meditativen Gründen mal einen Kranz aus Hortensienblüten flechten...;-). Leider keine Zeit...und dann noch die Hitze...schlechtes Timing...;-))). Schönes Wochenende. LG Lotta,

    AntwortenLöschen
  7. Der Kranz ist einfach toll geworden! Bei mir gibt es keine Hortensien-Blüten zu ernten.....Der September und somit auch der Herbst nahen, wo ist nur die Zeit hin......So genießen wir noch die schönen Spätsommertage und freuen uns auf einen hoffentlich sonnigen Herbst.
    Dir ein schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Danke für deine netten Kommentare heute und bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Ach, Hortensien... Im nächsten Jahr werde ich wohl doch noch mal einen Anlauf nehmen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. So ein Hortensienkranz steht auf meiner Wunschliste auch ganz oben. Obwohl sie dieses Jahr auch bei mir besonders schön blühen, sind sie doch noch nicht so reichhaltig, dass ich irgendwelche Blüten entbehren könnte...
    Deiner ist auf jeden Fall wunderschön!

    Und das blau-gelbe Ensemble gefällt mir als Schwedenliebhaberin besonders gut ;-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht liegt das auch am Wetter, dass man nicht wirklich zum Alltag übergehen möchte und das die Ferien schon so zeitig geendet haben. Wir haben ja noch ein paar Tage Zeit, bis wir uns endgültig an das neue Leben gewöhnen müssen...
    Deine Hortensienfülle hab ich noch gut in Erinnerung....:-) Hier wächst eine vorm Fenster, von der Vermieterin angepflanzt, aber ich kann mich noch nicht zum Gärtnern aufraffen...hier ist steinharter, ausgetrockneter Sandboden...und immer noch kein normales Internet.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen