Unterwegs mit Grischa und Herwart


So schlimm wie anderswo war es auf Rügen gar nicht mit den Stürmen.
Und da am Strand ja auch keine Bäume stehen, die man meiden sollte, wagten wir Spaziergänge und ließen uns ordentlich den Wind um die Nase wehen.


In meinen zwei Lieblingsorten waren wir unterwegs.


1. Das sonnige Lohme


Hier stand das Wasser ca. einen Meter über normal und man konnte am schmalen Steinigen Ufer nur mit viel Geschick und Gummistiefeln laufen, unterbrochen von lustigen Hüpfern, um der nächsten großen Welle zu entkommen.


2. Das graue Dranske/Bug



Am breiten Strand war der Spaziergang kein Problem. Ich nutzte die Gelegenheit, um meiner Leidenschaft für die "Lost Places" noch ein wenig zu frönen.


Da man ja nie weiß, wann der nächste Groß-Investor anlandet, begaben wir uns zu den alten Kasernengebäuden.






Wir hatten wirklich drei wunderbare Tage, fast ohne Regen - eigentlich das richtige Küstenwetter.
Weiteres folgt.


Kommentare

  1. Warum friere ich grade so?😄
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Fast ohne Regen - bestens! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. wie immer: tolle Bilder! und das klingt nach einer super-Zeit.

    danke auch für deinen lieben Kommentar bei mir. ich nähe eigentlich nur noch kurzärmelige Kleider und trage diese dann bei Bedarf mit Strickjacke, das bietet sich für mich einfach viel mehr an, als langärmelige. nur halt für Fotos draußen bei 6 Grad schlecht.
    Wölfe und Füchse erfreuen sich bei uns auch großer Beliebtheit, aber bei uns Ladies eben noch ein wenig mehr als bei den Herren ;-)

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  4. Da spürt man so richtig die Kraft der Elemente. Sieht auch schon auf den Fotos cool aus.
    Großinvestoren fürchten wir hier am Bodenseeufer auch immer...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie herrlich....Da wäre ich ja zu gern dabei gewesen...Ich vermisse das Rauschen des Meeres, obwohl es noch gar nicht so lange her ist, als ich dort war...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Die stürmische Stimmung hast Du perfekt eingefangen. Man meint die Gischt und den Wind durch den PC spüren zu können. Einfach toll! Bei uns war es nicht so spektakulär!

    Vielen herzlichen Dank für Deine Stimme!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gretel, mit Fotos von der Küste kannst du mich immer begeistern. Da ist mir sogar das Wetter egal :-). Es freut mich, dass ihr ein paar schöne Tage auf Rpgen hattet. Herzliche Grüße und einen guten Start in den neuen, hoffentlich nicht allzu grau werdenden, Monat November. Christine

    AntwortenLöschen
  8. ...herrlich, diese Wellen...besonders im Sonnenschein...nach Rügen möchte ich auch gerne mal wieder, bei jedem Wetter,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.