living4family a little bit of this and a whole lot of that

Freitag, 18. Dezember 2015

vorher/nachher, früher oder wem gehört der Weihnachtsbaum


Das:


sollte unser Weihnachtsbaum 2015 sein.
Zurückhaltend, natürlich, alte Silberkugeln und unsere gebastelten Anhänger.
Wir waren zufrieden und fanden ihn schick.

Bis auf das große Kind.
Er war schon letztes Jahr nicht zufrieden mit dem Baum und eigentlich auch schon vorletztes Jahr.
Entweder er hat nicht laut genug protestiert oder wir haben ihn penetrant ignoriert.

Der Große ist aufgewachsen mit unserer Sammlung außergewöhnlicher,
 kitschig bis absurder Glasfiguren.
Jedes Jahr kamen neue Entdeckungen dazu. Er kann mir meistens sagen, wann und wo wir diese Anhänger gekauft haben, 
es ist ein Stück seines Lebensweges, Erinnerungen.

Also bin ich in den Keller und habe die vernachlässigte Kiste gesucht.
An einem Nachmittag überraschte ich den Sohn nach der Schule damit und wir zwei beide 
packten vorsichtig die Figuren aus, lachten, erzählten uns Geschichten von früher
 und hängten die Dinger an den Baum.



Als das kleine Kind abends von der Oma kam staunte sie und freute sich auch.
Schlicht ist bis auf weiteres verschoben.



Ach ja, falls jemand fragt - der Mann steht auf klassische Weihnachten und solange ich nicht mit pink, schwarz oder modernem grafischen Schnickschnack komme, ist alles gut.

Freitagsspruch:

Christbaum

Wie schön geschmückt der festliche Raum!
die Lichter funkeln am Weihnachtsbaum!
o fröhliche Zeit, o seliger Traum!

Die Mutter sitzt in der Kinder Kreis;
nun schweiget Alles auf ihr Geheiß:
sie singet des Christkind’s Lob und Preis.

Und rings, vom Weihnachtsbaum erhellt,
ist schön in Bildern aufgestellt
des heiligen Buches Palmenwelt.

Die Kinder schauen der Bilder Pracht,
und haben wohl des Singens acht,
das tönt so süß in der Weihenacht!

O glücklicher Kreis im festlichen Raum!
o gold’ne Lichter am Weihnachtsbaum!
o fröhliche Zeit! o seliger Traum!

Peter Carl August Cornelius
(1824 - 1874), deutscher Komponist und Dichter

Ein wunderschönes letztes Adventswochenende!




Kommentare:

  1. Ja, die Figuren haben schon was...schlicht kannst du immer noch.#
    Ich war diese Jahr kurz davor einen Frosch mit Nikolausmütze zu kaufen...da ich aber jetzt zu Hause bleibe, wird das wohl nix mehr - hätte den Damen sicher gefallen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt Euer Baum, sowohl vorher als auch nachher :-)
    Es war bestimmt richtig schön, so gemeinsam in alten Erinnerungen zu schwelgen. Und toll, dass jetzt jeder irgendwie seinen Raum bekommen hat.
    Ich bin auch schon sehr gespannt auf unsere Baumschmückerei ;-)

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen vierten Advent!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese Glasfiguren. Schlicht ist auch schön. Aber Weihnachten darf ruhig Kitsch. Ich mag Deinen Baum.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. Die Figuren gefallen mir und Weihnachten darf es ruhig ein bisschen mehr sein....und ein klein wenig kitschig. Und wie schön, wenn man beim Schmücken noch in Erinnerungen schwelgt.
    Und im nächsten Jahr kann man ja wieder wechseln :-)
    Schönen 4. Advent, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Gar keine Frage."Schlicht" kann warten...Hier auch. Der Protest wäre ansonsten ohrenbetäubend...;-). Schöner Baum! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. .... für "schlicht" ist dann auch noch irgendwann Zeit ... :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  7. Euer Weihnachtsbaum sieht klasse aus!!! Die Figuren sind ganz meins... wenn wir denn dieses Jahr einen Baum aufstellen würden, wäre der ähnlich geschmückt. Obwohl... ich würde mal sagen, unsere Figuren sind sogar noch etwas verkitschter, typisch amerikanisch halt :-))

    Lieben Gruß und einen schönen 4. Advent ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir geht schlicht auch nicht...da hat sich so einiges in der Weihnachtskiste angesammelt, was unbedingt an den Baum muss.... Ist ja schön, dass ihr den Baum schon aufgestellt habt.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. ...Hauptsache, alle sind zufrieden damit, liebe Gretel,
    jede Familie kann ihren Baum doch so schmücken. wie es ihr gefällt...und besonders ist euer Baum jedenfalls...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. hah, da habe ich am WE auf dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart ja den perfekten Stand für dich gesehen. die hatten z. B. einen ganz tollen Wal oder auch eine Tüte Pommes neben ganz normalen, eher klassischen Figuren!

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinem Kleid. jaa, ich glaube, ich finde es auch am allerschönsten von den bisher genähten Weihnachtskleidern. aber es ist halt ziemlich schick, so viele Anlässe, an denen es passt, besuche ich in der Regel nicht... vielleicht muss ich das ändern ;)

    LG und frohe und gesegnete Weihnachten!
    sjoe

    AntwortenLöschen