living4family a little bit of this and a whole lot of that

Freitag, 14. Oktober 2016

16-41 Kürzesterbauernhofurlauballerzeitenwochendinge

Kaum von der Ostsee angekommen, packte ich den Koffer um und am nächsten Tag fuhren wir die Oma und das kleine Kind in die Lausitz auf einen Bauernhof.
Leider wurde die Oma krank und so holten wir die beiden am nächsten Tag wieder ab.


Nun hieß es Alternativen für die Ferienfreizeit finden. Da das Wetter nicht wirklich schön ist, machten wir es uns mehr zu Hause gemütlich.
  • Wir schauten "ET" und "Die unendliche Geschichte" - beide Filme haben nichts an ihrer Faszination verloren und begeistern noch Generationen später.
  • Das große Kind ging mit dem kleinen Kind ins Kino zu "Findet Dorie" - der Film war lange lange erwartet worden, gehört doch "Findet Nemo" ebenso zu den Lieblingsklassikern.
  • Frischgebackener Apfelkuchen, Apfeltee (aus den Schalen der Äpfel), Vanillesauce, Schlagsahne - damit kommt man bestens über den Nachmittag.

Jetzt ist es Zeit, die Nase mal kurz in die Schulsachen zu stecken und dann das letzte Ausschlafen zu genießen.

Als Vase dient heute ein gefüllter Mini-Zierkürbis vom Lieblingsfloristen.




Weil es so schön in die Herbstzeit passt, hier noch ein paar Fotos vom Galerie-Café in Poseritz/Rügen.



Schönes Wochenende!


Freitagsspruch:

Schon mischt sich Rot in der Blätter  Grün,
Reseden und Astern sind im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh' Stille, Schnee und Winter kommt.


Theodor Fontane (1819 - 1898), deutscher Journalist, Erzähler und Theaterkritiker


PS Vielen Dank für die Nachfragen, ja - der Oma geht's wieder besser.

Kommentare:

  1. ...ach das ist schade, liebe Gretel, dass die Oma krank wurde, ich hoffe, es geht ihr wieder gut?
    die Ferien habt ihr ja trotzdem gut verbracht...einen mit Blumen gefüllten Kürbis habe ich meiner Mutter letzte Woche auch geschenkt, gefällt mir gut...und dein Arrangement auf dem Tisch auch,

    dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, der Oma geht es wieder besser!
    Die Ferien waren dann ja sehr abwechslungsreich mit Natur und Film. Bei uns stehen auch überall die Kürbisse herum (freilich nicht so schön mit Blumen arrangiert wie bei Euch), der Oktober verlangt das irgendwie.
    Dann genießt noch das Wochenende, bevor die Schule wieder beginnt!
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da weiß ich ja nun, wo es Apfelkuchen gibt...;-). Dein Stillleben auf dem Tisch ist zauberhaft! Hach ja...waren die Ferien wieder schnell herum...Schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass es der Oma wieder besser geht und ihr das Beste draus macht. Ach ja, Fontane hat da absolut recht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gretel,
    dein Alternativprogramm ist doch auch sensationell.
    "Die undendliche Geschicht" war damals, als ich 10 Jahre alt war,
    mein erster Kinofilm. Was habe ich für Noah Hathaway geschwärmt ;-)
    Auf eurem Esstisch schaut es wunderbar aus.
    Wir hier in Bayern haben noch zwei Wochen Schule.
    Dann kommt unsere langersehnte Herbstferienwoche.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Apfeltee aus Schalen, cool, kenn ich noch nicht. Hier stehen jetzt auch die Ferien vor der Tür. Mit Oma und Opa und Enkelkindern eine Woche Hamburg geplant, jetzt fährt doch nur die Tochter mit und für ein paar Tage deren Freundin, der Sohnemann hat eine Einladung vom Hessischen Fußballbund bekommen, ausgerechnet für diese Zeit. Aber nach den vielen Verletzungen und den wenigen Spielen, in denen er sein Können zeigen konnte, ist es umso schöner für ihn, trotzdem ausgewählt worden zu sein.
    Viele Grüße aus dem kalten Taunus, ich sitze vor den lodernden Kaminflammen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Umplanen ist immer doof, aber ich denke, Euch sind tolle Alternativen eingefallen und alle waren zufrieden....
    Ich hoffe, Deiner Oma geht es besser!?
    Das Blumenarrangement ist der Burner, super! Ich mag den Herbst mit seinen gebrannten Farben.
    Filmklassiker kommen nie aus der Mode, bei mir ist es "Harry & Sally", gefühlte tausend Mal gesehen und ich amüsiere mich jedes Mal wieder köstlich.
    Dir ein schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag den Rottöne der Chrysanthemen so gerne!- So ein Pech aber beim Lausitzaufenthalt...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Allerliebsten Dank für die wundervollen Impressionen und zauberhaften Stillleben, liebe Gretel. Die Schale mit den Quitten und Kastanien gefällt mir ganz besonders, einfach malerisch :)
    Hab noch eine schöne Zeit und ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  10. ach, wie schade, dass aus der Oma-Enkel-Zeit nichts wurde... Wunderschöne Herbstfarben bei dir. Nun sind in Brandenburg 2 Wochen Ferien und ich bin dankbar für diese zusätzliche freie Zeit. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen