Konzert für junge Ohren und DANKE

Das Internet ist für die Kinder ja noch sehr abstrakt.
So groß war die Freude und das Erstaunen über die vielen lieben Geburtstagsgrüße an das kleine Kind.
Ich habe alle mit ihr gemeinsam gelesen. Ganz lieben Dank!

Als kleines Geschenk hatten wir gestern Karten für die Reihe "Kirchenklänge für junge Ohren" in der Frauenkirche.

 









Es ging um Bach und Silbermann-Orgeln.
Schön war die Kamera beim Organisten und dass wir mal Mitsingen durften.
Sonst war leider zu viel Gerede und zu wenig Musik. Man kann sich vorstellen, dass es ziemlich laut und unruhig zuging und viele Kinder auf den hinteren Plätzen gar nichts verstanden haben.


Ich persönlich werde mit der Frauenkirche auch nicht so richtig warm.
Von außen mag ich sie gerne, die dicke Kuppel vervollständigt unser Stadtbild, aber innen ist sie mir zu bunt und von allem etwas zu viel und zu "touristisch".
Es besteht einfach keine Verbindung, ein Haus ohne Seele.
Die Bedeutung der Dresdner Stadtkirche nahm in meinem Leben immer die schlichte und stets kalte Kreuzkirche ein.
 Da fanden Konzerte und Weihnachtsmessen statt, da habe ich als Kind und Jugendliche in einer großen Schlange angestanden, um noch Karten zu bekommen und dann bei den Orgelkonzerten gefroren. Das verbindet :-)



Kommt gut in die neue Woche!




Kommentare

  1. Das war bestimmt sehr beeindruckend.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. für die nostalgie sind wir zu jung und für das annehmen schon zu alt *seufz. aber irgendwie ist sie trotzdem beeindruckend - so mit ihrer ganzen geschichte...
    habe am samstag an euch gedacht. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  3. Och, schade-wenig Musik und viel Gerede, da wäre ich auch enttäuscht gewesen. Gerade für Kinder wird es dann schnell langweilig (oft für Erwachsene auch). Aber die Fotos sind trotzdem sehr eindrucksvoll. Mich faszinieren Kirchen immer wieder, was für eine Leistung in der damaligen Zeit! Hauptsache Ihr hattet eine schöne gemeinsame Zeit.
    Ich wünsch Dir auch eine schöne Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gretel! Das ist ja eine schöne Geschenkidee und vor allem auch eine wunderschöne Kirche! Toll! Ich habe sie immer noch nicht 'live' gesehen. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an Deine kleine Tochter!
    Liebe Grüße von
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die Frauenkirche auch mehr von außen...und man hat einen tollen Blick über Dresden. Mir geht es in Leipzig mit der Nikolaikirche so...da ist mir die schlichtere Thomaskirche auch lieber...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Die Frauenkirche ist ein Schmuckstück, aber innen wäre weniger wohl mehr gewesen...diesen Eindruck hatte ich auch als ich sie das erste Mal sah.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gretel,
    bin etwas spät dran,
    aber auch ich wünsche deiner Tochter noch
    nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
    Ich war leider noch nie in Dresden und
    kenne mich deswegen auch gar nicht dort aus.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass du die Grüsse weitergeleitet hast. Mein Kinder finden das Thema Blog auch immer wieder spannend und fragen schon mal - Mama hast du was über mich geschrieben? Wenn ich eine ganz tolle Zeichnung mache, kommt die dann ins Internet? Etc. :)

    AntwortenLöschen
  9. Trotzdem bin ich fasziniert vom Aufbau der Frauenkirche, da ich auch schon vor der Ruine und dem Trümmerhaufen stand. Auch sonst war ja dort am Elbufer eine andere Atmosphäre, als jetzt. Am Anfang war mir das neue Dresden sehr fremd. Die Ursache für die überladene Frauenkirche liegt sicher im Barock, ich mag es auch eher weniger....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. genauso geht es mir mit der Frauenkirche auch, ich war so richtig entsetzt, als ich reinkam. zu bunt, zu touristisch und ohne jegliches "Herz". schade. von Außen finde ich sie auch sehr schön und auch die Idee an sich finde ich toll.
    (und ich war mit einer Uni-Exkursion von Kunstgeschichte dort, fast alle mit denen ich geredet habe, waren der gleichen Meinung)

    außerdem noch ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich an deine Tochter!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen