Monatscollage Juli






Ich lasse ihn eigentlich gar nicht gerne gehen - den Juli!









Die aller schönsten sommerlichen Collagen gibt es wieder bei Birgitt

Monatscollage: vom letzten Donnerstag jeden Monats bis zum ersten Donnerstag des neuen Monats











Kommentare

  1. mosaikbrunnen ist ne prima idee... bin dann mal weg. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, buhu, die Sonne geht schon wieder so viel früher unter - hoffentlich können wir noch ein bisschen Sommer genießen, bevor uns bald der Schulalltag wieder hat. Aber wenigstens beginnt dieser etwas spannender als sonst, wir bekommen ja eine amerikanische Austauschschülerin - was auch meinen Aufräumwahn gerade erklärt *lach*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich mir denken, denn der Juli war bei Dir so bunt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand ihn auch toll und hoffe, dass der Sommer in unseren Ferien zurück kommt...:-) Fürs Wochenende sieht es schon mal gut aus.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand ihn dieses Jahr nicht ganz so furchtbar, will aber mit dem Jahr weiterkommen, um mit meiner Gesundheit voranzukommen... um endlich wieder so viel machen zu können wie ihr... mal sehen, den halben August verbringe ich ja nicht im schwülwarmen Köln.
    Wie sich die Farben der Blumen im Laufe der Collage verändert haben!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. ...ja die Tage werden schon merklich kürzer, liebe Gretel,
    und das will doch Keiner, oder? hier fangen gerade die Ferien an und das war oft so, dass dann gerade der Sommer vorbei war...nun soll er ja am Wochenende wieder kommen, ich hoffe darauf...schön bunt war er, dein Juli...und der August möge auch schön werden,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Da war ja auch allerhand los bei euch im Juli. Nehmt den Schwung mit dann wird der August eben so toll.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Eine bunte, erlebnisreiche und schöne Juli-Collage... nun, den Juli lass' ich genauso ungern gehen, wie zuvor den Juni. Die Zeit verfliegt einfach zu schnell. Auf einem anderen Blog lese ich über Gedanken, die bereits in Richtung Weihnachten wandern. Freilich zu früh und trotzdem berechtigt.
    ...Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen