17-33 Lichterwochendinge



Obwohl das Thermometer in dieser Woche täglich über 25° C anzeigte, spürt man deutlich, dass der Sommer nicht mehr ganz so taufrisch ist. Besonders fällt mir das auf, wenn ich morgens überall Licht anschalten muss. Für abends habe ich nun wieder ein paar Lichterketten rausgekramt und in jedem Zimmer verteilt.



Die Nächte sind bereits relativ lang und feucht, oft mit Morgennebel. Die Spinnen sind aktiv mit ihren Netzen beschäftigt, manchmal quer durch den Garten. Es gibt keine Sommerblumen mehr in den Gartenmärkten, überall stehen die Herbstblüher in den Startlöchern.

Leider haben wir keine vom Himmel fallenden Lichter, auch Sternschnuppen genannt, sichten können, vielleicht haben wir noch mal Glück in den nächsten Nächten.


Ansonsten sitzen wir einmal wöchentlich für ca. eine Stunde in der Warteschlange beim Gesundheitsamt und lassen das große Kind gefühlt alles impfen. Den netten Doktor begrüßen wir mit Handschlag und plaudern ein wenig. Noch 43 Tage bis zur Indienreise......
Für positive (indische) Feierlaune beim Sohn sorgte dafür das Holi Fesival auf Colors in Dresden. 



Am Wochenende schon das nächste Festival fürs große Kind. Das erste Mal alleine unterwegs, 3 Tage auf dem Campingplatz mit 10 Leuten aus der Schule beim Highfield. Ich unterschreibe den "Muttizettel", stecke ihm noch 20 Euro zu und fahre ihn später zum Bahnhof.
Bitte kein schweres Gewitter. Von anderen Vorkommnissen will ich gar nicht reden....Wird schon.




Da die Hortensien in den Vasen noch so schön aussehen wie letzte Woche, habe ich nur für den Gartentisch einen Blumenstrauß gepflückt.






Ähnliches FotoQuelle Pixabay

Freitagsspruch:

Der einzige Trost ist Verzweiflung!

El único consuelo es desesperación!


Johann Nepomuk Nestroy
(1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor




Kommentare

  1. Deine Lichter sind sehr stimmungsvoll und der großen Tochter wünsche ich ein mindestens genauso stimmungsvolles Wochenende. Das erste Festival, das wird immer in Erinnerung bleiben.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Lichter...bei uns auch vorherbststimmung.....
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Lichterketten sind eine feine Idee...Ja, auch ich mache früh wieder das Licht an...:-(. Gewitter? Oh je...manchmal habe ich das Gefühl, ein Unwetter wartet regelrecht darauf, dass irgendwo ein Festival stattfindet...:-(
    Habt ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. ...ja leider brauchen wir nun schon wieder viel mehr Licht, liebe Gretel,
    ein sanfter Übergang sind dies Lichterketten...wünsche dir ein schönes Wochenende,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit den Lichterketten ist schön, das überlege ich mir jetzt auch mal. Hier schleicht sich der Spätsommer auch ein, aber Temperaturen über 30 werden uns für die Wochenmitte noch einmal versprochen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder, ein gemütliches Zuhause....und ein schöner Muttizettel. Auch meine Muttizettel jetzt nur noch "innerlich " ausgefüllt werden- Es ist eine anstrengende Zeit, wenn die Kinder flügge werden. LG Gitta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen