18-06 Knackigkaltewochendinge



Wochenglück ist wenn

  • die Sonne scheint, der Himmel blau strahlt, es knackt unter den Füßen und man nicht in Matschepampe über die Wiesen läuft.
  • die Freundin am Tisch sitzt
  • man einen sehr erfreulichen Anruf erhält, gerade zum richtigen Zeitpunkt
  • die Ferien ganz nah sind
  • solche Überraschungsgeschenke überreicht werden



Außerdem bin ich noch mit dem Stuhl zusammengekracht. Das ist jetzt kein Wochenglück (obwohl - ich blieb gesund), die Kinder hat es unsagbar belustigt. Dieses Zeitlupengefühl, wenn es kracht und der Stuhl auseinanderfällt und man selbst ins bodenlose gleitet.....

Freitagsblumen:
Die Zierquittenzweige und die blauen Blümchen der letzten Woche stehen noch, eine Schachbrettblume hat sich dazugesellt.







Freitagsspruch:


Winter

Ein weisses Feld, ein stilles Feld.
Aus veilchenblauer Wolkenwand
hob hinten, fern am Horizont,
sich sacht des Mondes roter Rand.

Und hob sich ganz heraus und stand
bald eine runde Scheibe da,
In düstrer Glut. Und durch das Feld
klang einer Krähe heisres Krah.

Gespenstisch durch die Winternacht
der grosse dunkle Vogel glitt,
und unten huschte durch den Schnee
sein schwarzer Schatten lautlos mit.

Gustav Falke 1853-1916, deutscher Schriftsteller, für den Nobelpreis nominiert


Schönes Wochenende!
Wir starten in die Ferien.


Kommentare

  1. Immerhin: Winter, sieht sogar gut aus! Sogar hier noch ein bisschen Schnee an manchen Gartenstellen.
    Die Stuhlepisode will ich mir vorstellen, klappt aber nicht.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Start ins Wochenende wünscht dir die Bea

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein zauberhaftes Geschenk...Gott sein Dank...Ferien...Ich gebe zu, ich freue mich darauf, selbst, wenn ich arbeiten muss...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. ...oh es gibt schon Schachbrettblumen, liebe Gretel?
    ich muß in den Gartenmarkt...die Eisblumen mag ich auch...dein Geschenk ist so liebevoll, das Glück hält sicher lange an,

    wünsche dir ein schönes Wochenende und tolle Ferien für euch,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Das mit Sprüchen gefüllte Glas ist phantastisch.
    Schachblumen mag ich sehr, ich kenne eine dreiviertelstunde entfernt ein Naturschutzgebiet wo sie wachsen, das ist im Frühjahr ein traumhafter Anblick.
    viele Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du aber wirklich ein tolles Geschenk erhalten :) Über ein wenig Sonne hätte ich mich auch gefreut :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gretel,

      Über das Naturschutzgebiet wo die Schach(brett)blumen wachsen habe ich hier geschrieben:

      https://diejudika.de/2014/05/schachbrettblumen.html
      https://diejudika.de/2017/04/schachblume.html

      herzlich Margot

      Löschen
  7. Ausgerechnet diese mustergültige sächsische Winterwoche habe ich an der Ostsee verbracht, war aber auch schön. Nun bin ich zurück, im Freiberger Grau... Ich hoffe, es liegt nicht an mir, das Grau. Eigentlich sieht es in mir ziemlich hell aus gerade. Schöne Ferien wünsche ich euch. So ein liebevolles Geschenk macht Wärme im Bauch... Das Mondgedicht ist so schön, ich sehe es vor mir... Und die Stuhlepisode auch, hatte mal einer, der bei uns zu Besuch war, mit einem Korbstuhl... Ein herrlicher Anblick, und du hast recht, es passiert in Zeitlupe ;-) Und wenn nichts weh tut anschließend, ist es tatsächlich zum Lachen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gretel,
    ich kann mir deine Stuhlepisode gut vorstellen,
    bin ich doch vor vielen Jahren in einem Möbelhaus
    mit einer dort ausgestellten Gartenbank auf dem Boden gelandet ;-)
    Das Überraschungsgeschenk ist so schön ...
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Das kleine Glas voller Liebe ist so ein süßes Geschenk, da bekomm sogar ich aus der Ferne Glücksgefühle im Bauch.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.