living4family a little bit of this and a whole lot of that

Freitag, 10. Februar 2012

Versöhnungsversuch und meine Woche

Gerade versuche ich einen Neustart, eine Art Versöhnung mit dem Schnee.
Eingebrannt in meinem Kopf haben sich die Erlebnisse des letzten Winters - was habe ich nicht zitternd und heulend vor Kälte und Wut in meinem Auto gesessen, weil ich mal wieder stecken blieb, nicht vor und zurück kam und leider kein Helfer in Sicht war. Oder ich musste tatenlos zusehen, wie mein Auto bei dem allerzartesten Bremsversuch sehr beschwingt irgendwie über die Straßen rutschte. Und schon frühmorgens war mir richtig übel, weil Pünktlichkeit zur Schwerstarbeit wurde.

Nun haben auch wir den ersten richtigen Schnee und ich sehe positiv auf die Glitzerpuderzuckerwelt.
Das große Kind benutzt mittlerweile die öffentlichen Verkehrsmittel und es unterliegt nicht mehr meiner Verantwortung, ob er zur rechten Zeit auf seinem Platz sitzt. Pünktlich im Büro bin ich jetzt auch immer - Kunststück wenn es sich im eigenen Heim befindet. Entspannung an der Winterfront!

Am Montag habe ich beim Chorlager der Jahrgangsstufe des großen Kindes geholfen - kiloweise Käse gerieben und Nudeln mit Tomatensauce an die sehr hungrigen Sänger verteilt. War lustig und ich finde es immer wieder nur genial, wenn sich Lehrer über das übliche Maß engagieren.

Das kleine Kind ist seit 3 Tagen mit einem Infekt zu Hause und jammert, was das Zeug hält, damit ich sie auch ja ordentlich verwöhne.

Gestern war ich abends mit dem großen Kind zu einem Basketballspiel der Regionalliga Süd-Ost - ja klingt "super spannend" - aber so schlimm wars echt nicht - richtig Stimmung in der Halle und die Dresden Titanes haben gewonnen und sind jetzt Tabellenführer. Was muss will man als Mutter nicht alles so bewältigen, wenn man seine Sprösslinge glücklich sehen möchte  :-))

Heute ist Zeugnisausgabe - autsch! da muss ich ganz tapfer sein. Und dann 2 ganze Wochen Winterferien.

Am Wochenende will das kleine Kind ganz dringend rodeln - Premiere in dieser Saison!

Machts euch kuschelig !

Freitagsspruch:
Vor Kälte ist die Luft erstarrt,
Es kracht der Schnee von meinen Tritten,
Es dampft mein Hauch, es klirrt mein Bart;
Nur fort, nur immer fortgeschritten!
Nikolaus Lenau

Kommentare:

  1. Schöne Bilder ... Schnee haben wir im Rheinland immer noch nciht wirklich gesehen ... der Große ist ganz enttäuscht, weil der Schlitten noch nciht raus durfte ;-) und noch mal zu meinem Ast ... den hätte der Große nach Hause geschleppt! Der bringt mir immer solche GEschenke mit ;-)

    Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß

    michaela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich denke mal das Wort "Langeweile" ist dir fremd - obwohl ich kenne es eigentlich auch nur noch aus dem Mund meiner Kinder, wenn sie Fernsehen wollen: Mama, uns ist sooooo langweilig, dürfen wir fernsehen?"......
    Schöne Bilder hast du gemacht! Bei uns schneit es auch wieder seid gestern Nachmittag - schön sieht es aus. SO gefällt mir der Winter, obwohl - Autofahren tu ich bei dem Wetter auch äußerst ungern.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Schneeschippen ;-)
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss jetzt mal ein großes "Hach" hier lassen. So schöne Fotos hast du gemacht. Vielleicht kannst du ja Petrus oder Frau Holle auch mal hier bei uns vorbei schicken. Nur klirrende Kälte ohne Schnee. Da fehlt was ... obwohl ich das Schneeschieben nicht vermisse.

    Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Lasst es euch gut gehen;trotz krankem Kind,Ferien und Schnee.Bei uns schmilzt gerade alles.Ferien fänd ich jetzt gut,aber bei uns sind die nächsten Ferien die Osterferien .Ja schick mir mal die Pack Heinzelmännchen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen