Am Wegrand

entdecken wir heute bei frl. pimpinella spannende Sachen.



Eigentlich wollte ich vorgestern den Weg nur kurz verlassen, um die Eisschollen auf der Elbe zu fotografieren - hat man ja nicht alle Jahre!
Und dann stand dieses begonnene Eis-Iglu vor mir. Ich war baff. Da muss sich jemand sehr professionell eine richtige Arbeit gemacht haben. Das Eis aus der Elbe gesägt? Keine Ahnung, aber Respekt.


Kommentare

  1. sehr schöne Fotos hast du da eingefangen.
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Oh, toll! So ein Eisscholleniglu würde ich auch mal gerne bauen...

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da war aber wirklich jemand fleissig…sieht ja toll aus…ein Fluss in seinem Winterkleid…ach…so schön!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Wo an der Elbe steht denn dieses geniale Kunstwerk?? Das ist ja grandios!!!

    AntwortenLöschen
  5. Du bist vielleicht keine Nähfee - aber ne tolle Fotofee. Deine Fotos sind klasse!!!
    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Was es alles zu finden gibt..... tolles Motiv!

    Lieben Gruß

    Amalie

    AntwortenLöschen
  7. wow, das sieht wirklich toll aus. Super Fotos !

    liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja super aus.Da hat jemand Idee.Wäre mir aber viel zu kalt die ganzen Eisplatten zu schleppen.Bei uns schneit es ganz leicht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. ... schönes Hobby, Eismauern bauen ... Aus Bruchstein mag ich sie ja sehr gern ... und sie halten auch länger :)

    LGubbe.T

    AntwortenLöschen
  10. Wow, wär auch 'ne tolle Gartenmauer! Ganzjährig allerdings nur tauglich für das Ferienhaus am Nordpol...brrrrrrrr! ;o)

    AntwortenLöschen
  11. faszinierend. sie eisschollen da aufgebaut. darauf lässt sich bestimmt auch zu schön für die kinder mit männlein spielen. schönes motiv.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen