living4family a little bit of this and a whole lot of that

Donnerstag, 13. September 2012

Gärtnern nach Noten

Zu den Fächern des kleinen Kindes zählt Schulgartenunterricht.

Das ist noch ein Überbleibsel aus DDR-Zeiten.

Heute bin ich ja eine begeisterte Hobbygärtnerin, aber als Kind habe ich dieses Fach gehasst.

Bei Hitze und Kälte in den Beeten stehen (bzw. auf den Knien rutschen), Unkraut zupfen und Möhren ernten, die Geräte putzen und dann auch noch Zensuren dafür bekommen - also ich hatte mit 8/9 Jahren andere Vorlieben. Der Schulgarten war klein, lieb- und farblos.

Extra für euch habe ich ein altes Schulbuch ausgekramt - ihr müsst das lesen. Es ist echt heute kaum noch fassbar.

Das ist natürlich totaler Blödsinn, unser Essen kam in riesigen Kübeln aus der Großküche und hat niemals eine frische Möhre gesehen, wahrscheinlich hat sie sich der Schulgartenlehrer damals selbst mit nach Hause genommen. An Blumen kann ich mich gar nicht erinnern ....





 Und wenn es dann doch mal zu sehr regnete, blieb uns immer noch die Schulgartentheorie:


Heute ist das natürlich anders.
Der Schulgarten vom kleinen Kind ist wunderschön. Die Jungs und Mädels sind an der frischen Luft und sollen Spaß haben an Blumen, Gemüse, Beeren, Bäumen. Es darf genascht werden nach getaner Arbeit. Leicht und spielerisch wird gerade den Stadtkindern der Garten näher gebracht und somit auch der Lauf der Jahreszeiten, die entsprechende Saat und Ernte und die kleinen Tierchen.

Gestern hab ich mich eingeschlichen und paar Fotos vom Schulgarten gemacht.



Kommentare:

  1. Hallo Gretel,

    finde ich klasse, das hätte ich mir für meine Kids auch gewünscht. Hört sich toll an.

    Ich hatte in der 9 und 10 Klasse auch gärtnern. Wir mussten Unkraut aus den Beeten zupfen und zwischen den Steinen, das Moos rauskratzen. Ich habe es gehasst. Allerdings war ich auch auf einer kath. Privatschule für Mädchen. Siehst du dir die Schule heute an, kein Vergleich mehr. Aber gelernt habe ich doch so Einiges ;)

    Lg und deiner Tochter ganz viel Spass
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Gretel, ich finde es super, dass es dieses Fach noch gibt. Dies würde ich mir für meine beiden Kleinen auch wünschen. Zumal wir bei Luis die Gabe entdeckt haben, dass er sich für den Garten interessiert und auch instinktiv, das Richtige macht.

    Schön, dass ihr das genießen könnt .... :-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Gretel,

    da meiner ja bekanntlich auf der Waldorfschule (in NRW) ist, wird er dieses Fach auch bekommen... bei uns ist das aber später ich glaube Klasse 5 oder 6.

    Euer Schulgarten ist wirklich schön... unserer ist noch "naturnah"... siehe mein Bild von der Schule beim 12v12...

    lg
    michaela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gretel,
    Super, Euer Schulgarten. Unserer musste gerade dem Neubau des Horts zur Ganztagsbetreuung weichen. Über den Auszug aus Deinem Schulbuch habe ich mich sehr amüsiert.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Schulgartenunterricht find ich klasse.Unterricht zum fühlen soweiso.Das macht den meisten Spaß,aber nicht alle Lehrer finden das toll.
    Das riesige Bienenhotel ist ja klasse.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen