living4family a little bit of this and a whole lot of that

Freitag, 8. Februar 2013

KW 6/2013 - Ferien

° Wir fahren im 1. Gang durch unser Leben.

Montag:






° Das kleine Kind geht in die Ferienspiele.
Da wird so viel unternommen, dass können Eltern gar nicht erbringen.
Schwimmbad, Kino, Remmi-Demmi-Spieleland, Training bei den Dresdner Eislöwen, Faschingsparty usw.
Und alles ohne einen Cent Mehrbeitrag - alles in den Hortkosten enthalten.
Nächste Woche werden wir trotzdem zu Hause verbringen, das große Kind ist dann auch da und wir machen ein wenig Urlaub mit verschiedenen Unternehmungen...

Mittwoch:







Heute:





Mittags schaffe ich den Caspar in die Tierklinik zum Kastrieren.
Wir sind alle ganz schrecklich aufgeregt. Wenn der wüsste ...

Gestern gab es Leckerli ohne Ende.
Heute Nacht haben wir eine Decke und ein Schweinchen mit zu uns ins Bett genommen, damit unser Geruch haften bleibt und er sich beim Aufwachen irgendwie heimisch fühlt. Ja, wir veranstalten da ein ganz schönes Theater.
Danach wird er hoffentlich
- nicht mehr ausbüchsen, den Hündinnen hinterher
- niemandem unerwünschten Nachwuchs bescheren
- keine anderen Rüden mit seiner jugendlichen Rotzigkeit anknurren
- selbst kein interessantes Opfer für Rüden mit Kampfgeist mehr sein
und wir können die Schleppleine vielleicht zu Hause lassen....
Abends können wir unser "Baby" hoffentlich munter wieder abholen.
Jetzt gerade schaut er mich ziemlich verständnislos an, weil er nix zu fressen bekommt...

Freitagsspruch:

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Louis Armstrong









Kommentare:

  1. Niki8.2.13

    *feste daumen drück* für den süßen. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    oh, ein aufregender Tag. Ich finde das süß mit der Decke, total goldig. Euer Hund hat glaube ich das Paradies bei euch, soviel Liebe.
    Alles Liebe für euch und euren Sapar.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Da hattet ihr ja eine schöne Woche! Ich drücke wegen der Kastration die Daumen, haben wir bei unserem Hund auch machen lassen...genau aus den o. g. Gründen...Unser Hund hat ziemlich lange gebraucht, um die Narkose abzubauen...und der Kragen hat ihm dann auch nicht gefallen...aber ansonsten verlief alles prima und entspannt! Und ich bin heilfroh, dass wir es haben machen lassen!!! Die Hornveilchen mögen natürlich lieber draußen sein..man sollte sie zumindest sehr hell stellen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. oooh, dem blüht was Unschönes! Ich hoffe, alles verlaeuft gut! Auf jeden Fall ist es toll, dass euer Duft beim Aufwachen da ist. Ich finde den Gedanken zu schlimm, dass die Hundis aufwachen, nicht wissen was passiert und keiner von der Familie da ist... Och man°! :(

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen