pastels


Pastels heute bei frau pimpinella.

Ich merke, ich habe unser Leben im Januar geradezu verpastellisiert.

Ist wohl so etwas wie eine unterbewusste Farbtherapie...... Mir geht es gut damit.





Kommentare

  1. Die rosa Blaumeise ist eindeutig das schönste Beispiel...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Russisch Brot in hell, das habe ich so noch nie gesehen.
    Aber alles sehr schön harmonisch bei Dir!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, das sieht wirklich frühlingshaft aus.

    Lieben Gruß

    Amalie

    AntwortenLöschen
  4. wo gibt es denn so pastelliges russisch brot??
    cool!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dr. Quendt, Dresdner Russisch Brot, Limited Edition Himbeer :-)

      Löschen
  5. Huhu,

    die Fotos sind wieder mal richtig toll. Ich bewundere ja wieder das Vögelchen, den hat dei Töchterlein wirklich klasse hinbekommen.
    Lg
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder, aber die rosa Kekse sind der Hit!

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  7. Himbeer-Russisch-Brot, was es alles gibt! Lg Heike

    AntwortenLöschen
  8. Ja, genau, unterbewusste Farbtherapie! Nach Weihnachten ist die absolut notwendig!
    Tolle Fotos!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  9. und mir gefällt es gut. Sieht wirklich Klasse aus.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  10. Die Fotos sind klasse :0)))das russisch Brot kannte ich auch noch nicht....
    Taschen nähen > ich krieg ne Krise...
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  11. Ein frohes neues Jahr!

    Schöne Bilder! Ich mag die Farben... Mein Heim waere so etwas von Pastell, wenn da nicht der Liebste waere. Knurr! :)

    Das Glas, Teelichtglas, wie auch immer, das habe ich auch. :)

    Ich schicke dir liebe Grüße und hoffe, es geht dir gut! Habe mich einige Zeit nicht melden können, da wir gerade ziemlich spontan umgezogen sind und immer noch keinen Telefon- und Internetanschluss haben. Tse!

    Liebe Grüße (ich schicke sie dir auch gerne mehrmals ;))
    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.