Bucheckernschwemme

oder manchmal ist die Fälschung besser als das Original.




Das kleine Kind borgt sich meinen alten Kranz und klebt sich einen neuen.
Ich habe nur einmal kurz eine Unterlage angeboten, als ich die dicken Leimspuren auf dem Parkett sah.

Immer wieder erstaunlich, welche Macht und Kraft Kinder dem Kleber zutrauen.
Egal was kaputt geht, vertrauensvoll lächelnd steht ein Kind mit 'ner Tube oder dem Klebebandroller vor mir, frei nach dem Motto "ich kleb mir die Welt, wie sie mir gefällt....". Ich gebe zu, oft sage ich "das geht nicht".

In diesem Fall hat es funktioniert!







Freitagsspruch:


Blumen reicht die Natur,
es windet die Kunst sie zum Kranze.


J.W. von Goethe



SCHÖNES WOCHENENDE !

Kommentare

  1. Der Kranz ist wunderschön.
    LG und ein schönes Wochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. es ist auch eine sehr tröstliche vorstellung, alles ließe sich mit ein wenig leim wieder heile machen....und man kann ja auch eine menge schöner dinge kleben, euer kranz ist der beste beweis. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist doch toll geworden. Meine Kleine ist auch im Klebefieber. Da ist alles dran, unbeabsichtigt auch mal Haare an Stirn.
    Ich wünsche Dir ein schönes WE!
    LG Karoline

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gretel,

    ach mensch eure Kleine ist auch so sonnig, ich lese das so gern. Den Kranz ist so schön geworden und ich denke für so kleine Hände doch auch eine große Aufgabe. Wenn man mal so bedenkt, wie geduldig so ein kleiner Mensch da sitzt und eine Buchecker nach der anderen aufklebt .... Einen schönen Gruß an die kleine Künstlerin, hat sie ganz toll gemacht.

    Ja, wenn man alles im Leben so wieder zusammenleimen könnte, wäre schon manchmal toll. Aber schön, wenn man sieht wie unbefangen und erwartungsvoll unsere Kleinen da noch sind. So soll es ja auch sein.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Zeit, lasst es euch gutgehn.

    Allles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Da war viel Geduld am Werke, denn die Bucheckern halten bestimmt nicht besonders gut. Mein Sohn hatte auch mal so eine Tesa-Phase, ständig waren meine Rollen alle....und wenn Spielzeug kaputt geht: Mama, kannst du das kleben?
    Ein ganz bezaubernder Kranz ist das geworden. Dann kauf schon mal neue Tuben...

    Ein schönes WE
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt musste ich grinsen...Wir haben hier im Garten eine große Buche stehen....Ich suchte ein Objekt für die Aktion "Ganz nah dran" und erinnerte mich an die Bucheckern...Doch im Garten fand ich nicht eine...nicht eine einzige...Wahrscheinlich sind die Bucheckern alle bei euch in Dresden vom Baum gefallen...der Wind hat sie zu euch durch die Lüfte getragen...oder was auch immer...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Toll toll toll toll toll - als Kind haben wir die in Massen gesucht - und gegessen - sehr lecker!

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  8. Der Kranz ist ja soooo toll! Da kannst Du das Kind samt Kleber und Bucheckern hier auch gerne mal vorbeischicken ;-)
    Ein schönes Wochenende
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Da hat aber jemand viel Liebe in sein Projekt gesteckt und es hat sich gelohnt, der Kranz ist sehr schön geworden! Ich mag auch alles was aus der Natur kommt, egal ob Kastanien, Eicheln, Bucheckern,..Das Glas mit den Naturschätzen macht sich auch sehr gut!
    Schönes Wochenende (vielleicht mit einer guten dampfenden Tasse Tee auf dem Sofa?),
    liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  10. Mich fasziniert ja immer auf s Neue, dass diese Bucheckernhülsen aussen so stachelig rauh und innen so samtig weich sind...
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  11. Das siet schön aus! Ich wäre froh, wenn es bei uns mal endlich etwas trockener wäre und ich auch mehr Schätze aus dem Wald holen könnte - aber im Moment ist alles so nass und irgendwie Bäääähhh - macht nicht so wirklich zum Basteln an:)

    AntwortenLöschen
  12. Wir sind auch fleißig am Schätze-Sammeln. Toll, was das kleine Kind da gezaubert hat!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen