16-11 Entspanntewochendinge



Die Woche plätscherte so vor sich hin. Angenehm.
Am Mittwoch schien die Sonne, blauer Himmel und Temperaturen bis an die 10°C, da bin ich in den Gartenmarkt und wollte nur.... Es ist dann ein bisschen mehr als "nur" geworden.
Heute habe ich etwas sehr Schönes vor, erzähle ich nächste Woche.
Morgen hat das kleine Kind eine Einladung zum traditionellen sorbischen Ostereier verzieren.
Wenn wir Lust haben, dann bauen wir am Wochenende im Garten die Möbel auf.



Aus meiner Fotokiste:
Es ist durchaus kein neues Phänomen, kleine Kinder vor dem Fernseher zu parken.....

ca. 1971/72

Ich weiß ja, dass ich einen nicht wirklich altersgerechten Musikgeschmack habe. Kann's ja nicht ändern, aber bei Elektro, Dance und (Deep)House komme ich in Fahrt :-)
Deshalb tanze ich gerade dazu ab. Ein Hit in Sachsen, die DJs kommen aus dem Erzgebirge.


Hier gibt es noch eine solide unplugged Alternativfassung.
Irgendwie erinnert sie mich stimmenmäßig ein wenig an die junge Juliane Werding.



Freitagsspruch:

Zur Osterzeit

Ist das ein Ostern! – Schnee und Eis
hielt noch die Erde fest umfangen;
frostschauernd sind am Weidenreis
die Palmenkätzchen aufgegangen.

Verstohlen durch den Wolkenflor
blitzt hie und da ein Sonnenfunken –
es war, als sei im Weihnachtstraum
die schlummermüde Welt versunken.

Es war, als sollten nimmermehr
ins blaue Meer die Segel gehen, –
im Park ertönen Finkenschlag,
und Veilchenduft das Tal durchwehen. –

Und dennoch, Seele, sei gewiß:
Wie eng sich auch die Fesseln schlingen,
es wird der Lenz, das Sonnenkind,
dem Schoß der Erde sich entringen.

Dann sinkt dahin wie Nebelflor
auch all dein Weh und deine Sorgen,
und veilchenäugig lacht dich an
ein goldner Auferstehungsmorgen!

Clara Müller-Jahnke
1860 - 1905, deutsche Dichterin, Journalistin und Frauenrechlerin


Schönes Wochenende!



Kommentare

  1. Ich habe heute auch was Schönes vor...vielleicht können wir uns ja zusammentun...;-))). Die Musik muss ich auf später verschieben...sitze am Fremd-PC...dort gibt es keine Lautsprecher...auf Arbeit soll man ja schließlich arbeiten, ne ;-)? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Gretel,

    dann ist mein Musikgeschmak auch micht altersentsprechend, schadet aber nix. Ich mag es gern im Auto die Musik ein bisschen lauter zu hören. Tolles Foto, es erinnert mich an meine Kindheit. Ich erinnere mich an tolle Kinderserien und wie sehr ich es genossen habe diese sehn zu dürfen. Im Gartenmarkt war ich noch nicht, dass habe ich mir bis jetzt verkniffen. Obwohl es mir die letzten zwei Tage echt in den Fingern juckt. Nunja, mal sehn, was am Wochenende passiert. Wenn das Wetter mitspielt könnte man ja das eine oder andere mal angehn.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und der Kleinen viel Spass beim Ostereier verzieren. Dir natürlich auch viel Freude bei dem "ganz was Schönem ", ich bin sehr gespannt, was es wohl ist.

    Lg Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Ich melde die ersten beiden blühenden Krokusse, endlich.........., wie schön, dass so eine Woche auch entspannte Dinge bereit hält ;-)Da lässt sich doch im Wochenende gut anknüpfen... Musikgeschmack ist ein eigen Ding... Wir sind heut nacht mit Simon and Garfunkel in den Schlaf gesungen worden... Heute könnte es Grieg oder Tschaikowsky sein und morgen Konstantin Wecker. Es geht bunt durcheinander... Und ich gebe unumwunden zu, dass ich unplugged und echte Instrumentierung sehr viel lieber mag als perfekt Elektronisches. Aber du sagst es, Geschmacksache eben ;-) Lieben Gruß ins Wochenende Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Ui, sorbische Eier sind doch diese wunderbar verzierten Kunstwerk-Eier, oder? Toll!
    Wenn ich gefragt werde wie mein Musikgeschmack ist, sage ich immer: "Eklektisch." Von jeder Richtung das Beste. Und zu jeder Stimmung ganz unterschiedlich.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    P.S. Mit Achimedes habe ich wieder etwas gelernt :-)
    LG Leni

    AntwortenLöschen
  5. Du gehörst also auch zu denen, die ganz allein mit sich durch die Wohnung tanzen. Ich brauche das auch immer mal.
    Das Bild aus der Fotokiste ist cool. Ich glaube, das Parken kleiner Kinder vor einem Fernseher ist etwa genau so alt, wie die Nachmittagsprogramme. ;-)
    Bin gespannt, was für ein Date Du hast.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Eine plätschernde Woche, das hört sich gut an, also kein Chaos, keine unangenehmen und unvorhersehbaren Dinge die passiert sind, alles ging seinen Weg und lief wie am Schnürchen, so soll es sein....Ich wünsche Dir, dass sich das am Wochenende so fortsetzt und alles entspannt bleibt....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gretel, die blühenden Zweige und die Osterdeko mit Wachteleiern und Kücken ist einfach nur schön. Ich hatte mir ja schon vor einer ganzen Weile Weidenkätzchen geholt. Die sind jetzt hinüber und der Osterstrauch muss noch mal neu gemacht werden. Kirsch-oder Apfelzweige würden mir auch gefallen. Würde dir gern einen Häkel-Hasengruß schicken. Wenn du magst kannst du mir ja deine Anschrift mailen. So, nun aber auf ins Wochenende. Mal sehen wie das Wetter wird... Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  8. ...ein schönes Lied zum Tanzen, liebe Gretel,
    finde ich auch...schönes Kinderbild, ich glaube, da hatten wir noch gar keinen Fernseher, wenn ich mich richtig erinnere...und ein Gummibaum steht auch im Wohnzimmer, wenn ich das richtig erkenne, der durfte bei uns auch nicht fehlen,

    wünsche dir ein schönes Wochenende,
    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Heute haben mir besonders die Musik-Videos gefallen - danke für den Tipp und die Gegenüberstellung.


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen