18-12 Banalewochendinge



Tatsächlich habe ich gerade etwas länger überlegen müssen, was diese Woche eigentlich ausmachte, ob es Höhepunkte gab und welche Glücksmomente ich spüren konnte.
Es war eine banale Woche mit eher kleinen Negativereignissen - so auf den ersten Blick. Zahnarztbehandlung, Fahrrad vom großen Kind wiederholt kaputt, kleines Kind kränkelt auch schon wieder, Frost und Schnee permanent.


Und dann sind da diese Sonnenstrahlen, blauer Himmel, lustige Spuren im Schnee, der Besuch der Freundin, Fortschritte beim aussortieren von Wohnung und Keller, Gespräche, Lachen.
Winzige Glücksgefühle. Ich weiß gar nicht, ob das nicht ohne die Reflexion im Blog manchmal einfach an mir vorbeigehen würde.
Schon deshalb macht bloggen einen Sinn für mich, auch wenn ich nicht mehr so viel Zeit habe und aufwende für häufigeres posten.





Da der Ranunkelstrauch nun aufblüht, habe ich mit dem Gelb in der Vase noch einmal nachgelegt.



Freitagsblumen bei Holunderblütchen.


Freitagsspruch 

In dem kleinen Menschenschädel
Treibt sich allerlei herum;
Bald poetisch, bald prosaisch
Und zuweilen herzlich dumm.

Auch in meinem spukt's bedenklich;
Hätt' ich sonst in dunkler Nacht,
Wo vernünft'ge Menschen schlafen,
Diese Reflexion gemacht?

Unbekannt
Originaltext aus den Fliegenden Blättern, erschienen 1845-1928 bei Braun & Schneider, München.


Schönes Wochenende!






Kommentare

  1. Alles sehr amüsant bei dir heute: Die Verse, das (antike?
    ) Hasenkind, die vielen gelben Blümchen und deine Erkenntnis.
    Also, geht doch!
    Bon week-end!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hach...dein Gelb hat offensichtlich die Sonne hervorgelockt. Schön. Vielleicht folgt ja der Frühling...Noch eine Woche und dann ist Ostern. Ob dein Ei hier bei mir noch Verstärkung bekommt...;-)? Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. ...ja dafür ist es gut, liebe Gretel,
    die kleinen Glücksmomente machen doch so viel aus...was für eine interessante Häsin bei dir...

    ein schönes und sonniges Wochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Auch mir sticht das Hasenkind sofort ins Auge, sooo schön! Ja, man glaubt es kaum, was für Glücksgefühlt aufkommen können, wenn man ein paar Sonnenstrahlen erhascht oder so feine Blümchen arrangiert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Nele S.28.3.18

    Sehr schick dekoriert.
    Gruss Nele

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.