Entschleunigt

kann man unser erstes Adventswochenende nennen.


Mann, großes Kind und Hund waren abwesend. Bin ich mit dem kleinen Kind alleine, herrscht hier Entspannung pur.

Der Kranz sieht noch wunderbar aus. Moos, Heidelbeerkraut und Lärchenzweige halten lange und nadeln nicht. Als kleinen Glamourfaktor habe ich goldene Engelsflügel aus geprägter Pappe eingesteckt.




Zum Frühstück darf das Mädchen die erste Kerze anzünden.


Samstag räumen wir nun auch das Zimmer vom kleinen Kind ein wenig aus. Aber ganz gemütlich. Wir haben zwei große Kisten. In die erste kommen die Sachen für den Dachboden, in die zweite Kiste legen wir das Spielzeug für Oxfam. Jetzt vor Weihnachten wird es sicherlich noch Abnehmer finden.

Den Garten dekorieren wir bei strahlendem Sonnenschein ein wenig adventlich.





Wäsche fällt täglich an und muss nebenbei auch sein. Kochen für zwei Personen ist mühelos.
Die Oma bringt uns frisch gebackenen Gewürzkuchen vom Blech. 
Ansonsten bisschen lesen, stricken, Jodha Akbar, Wintersport, den ersten Weihnachtsfilm und traditionell - wie in jedem Jahr - das Adventskonzert aus der Frauenkirche im ZDF gucken. 



Ich fühle mich erholt.



Schöne neue Woche!



Und weil es zeitlich so schön passt, reihe ich mich in die Sammlung bei "Bunt ist die Welt" ein.



Kommentare

  1. Das klingt wirklich nach Entspannung pur. So etwas muss auch einmal sein. Unser Adventwochenende war auch sehr entspannt und ich war froh darüber.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Familie als Stressfaktor in der Vorweihnachtszeit kenne ich nur allzu gut. Meine ist da immer prima drin gewesen. Und jetzt haben wir zu zweit auch Stress, aber ganz anderen.
    Was ihr alles geschafft habt! Adventskonzert? Was ist das? Immerhin gab es Auch bei uns etliches Kerzenlicht.
    Habt eine feine Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.zdf.de/kultur/musik-und-theater/adventskonzert-aus-dresden-110.html

      Löschen
    2. Da war der Ironiemodus an bei dieser Bemerkung... Danke für den Link, mir fehlt die Zeit dafür in diesen Tagen, da liegt das Problem...
      LG

      Löschen
  3. Ach, wie schön, liebe Gretel, das hört sich doch gut an! Ich liebe die Dezemberwochen, der größte Stress ist für mich vorbei, wenn ich alle Adventskalender gemacht habe. Aber ich liebe das, vor allem, wenn wie in diesem Jahr einige davon überrascht werden. Und es ist kaum zu glauben, wie sehr Erwachsene sich über einen unerwarteten Adventskalender freuen können :-) Sie wissen ja noch nicht, dass es Rentierkacke und für fröhliche Gedanken Einhornköttel gibt *grins*. Die Nichten und Neffen bekommen keine Extra-Geschenke mehr zu Weihnachten, der Kalender ist üppig genug gefüllt. Und wir Erwachsenen schenken uns eh nix. Bleiben die Geschenke für meine Kinder und die Überlegung, was ich an Lebensmitteln einkaufen muss, das ist zu schaffen *lach*. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich fühle mich erholt. Der Satz sagt alles. Alles richtig gemacht. Weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche Dir, dass die kommenden Wochen ebenso gemütlich und entspannt verlaufen!
    Und versuche mir eine Scheibe davon abzuschneiden ;-)
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  6. ...ganz entspannt klingt ganz gut, liebe Gretel,
    und so viel dabei geschafft...so gefällt mir Advent...weiter so, auch wenn die anderen zurück sind, sollen sie sich davon anstecken lassen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gretel,
    perfekt! Ich beneide dich ein wenig um das Gefühl der Entspannung.
    Ich bin sicher auch nicht gestresst, aber irgendwie fühle ich mich NIE entspannt.
    Mir sitzt derzeit noch ein wenig die Planung der Krippenfeier im Nacken.
    Aber das wird schon ... Ich wünsche dir weiterhin eine entspannte Zeit und genieße es.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. wie schön, das klingt wirklich sehr entspannt. (hast du gar keinen Wintersport geschaut? ;-) )
    bei uns hatte es am Sonntag geschneit und ich hatte einen ganz tollen schneeigen Spaziergang, während die Kinder auf dem Spielplatz im Schnee getobt haben und der Mann weggefahren ist.
    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch! Biathlon natürlich !!!!!!!! :-)

      Löschen
  9. Huch...Der Post ist glatt an mir vorbei gegangen...Schön, wenn du mal Zeit für Entspannung hast. Ich kann das gerade nicht behaupten...Aber was nicht ist, kann ja noch werden...;-). Eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.