Lieblingsplätze

....oder die etwas andere Hunderunde am Morgen



Mag sein, dass es in Paris oder London berühmtere Friedhöfe gibt.
Für mich ist dieser der schönste der Welt.


Schon als kleines Mädchen bin ich mit Freundinnen und einer Eistüte in der Hand entzückt da spaziert.


Später in schwarzen Klamotten auch nachts mit 'ner Flasche Rotwein und paar ganz Mutigen....


Und noch etwas später mit meinem ersten richtigen Fotoapparat zu den zaghaften Versuchen in der Fotokunst.....


Immer wollte ich unbedingt in so einer prunkvollen Grabstätte liegen, wenn es denn mal so weit wäre...




Mittlerweile ist das sogar möglich. Viele der wunderbaren alten Gräber verfallen langsam und nun kann sich jeder Interessent ein Grab pachten, dafür sorgen, dass es erhalten bleibt und sich dann darin zur Ruhe betten.
Allerding ist das jetzt nicht unbedingt mehr mein Ding.

Und der Caspar mag diese Art Hunderunde nicht zu oft. Andauern "Sitz" machen, an der Leine gehen, Null Spaßfaktor.





Kommentare

  1. Wunderbar - gefällt mir sehr.
    In Dresden gibt es - glaube ich - mehrere alte schöone Friedhöfe, welcher ist der gezeigte?

    Das Caspar lieber woanders geht, das glaube ich - er kann dann solange zu mir kommen :-)
    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. www.johannisfriedhof-dresden.de

      Löschen
    2. Ich danke dir!

      Löschen
  2. das ist ja das reinste freilichtmuseum, würde mich sofort anschließen bei der nächsten runde. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gretel,

    das ist ja Wahnsinn, da kann man ja nur schauen.Mein Ding wäre eine Patenschaft auch nicht, aber hoffentlich werden Paten gefunden, die die alten Gräber aufrecht erhalten. Wäre ja schon schade ...

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ach liebe Gretel...ich LIEBE alte Friedhöfe...solange ich dort nicht selbst liegen muss....Wir haben in Leipzig den Südfriedhof...er ist ganz ähnlich. Schade, dass die alten Grabsteine so verfallen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gretel,
    jetzt war ich viel zu lange nicht mehr bei dir "zu Besuch" und dabei lese ich doch sooo gerne bei dir:
    -mit deinem Monolog sprichst du mir aus der Seele
    -Ich mag deine Vorhänge, auch wenn sie bei mir überhauptnicht passen würden...aber ich mag den maritimen Stil trotzdem total gerne
    -ich mag Friedhöfe auch..in erster Linie weil immer alles so wunderschön bepflanzt und gepflegt ist und ich mag es Grabsteine zu lesen...' bin eben neugierig. Nur mit dem Hund trau ich mich da nicht rübergehen weil ich Schiß habe, daß er mir auf ein Grab pinkelt...oder noch schlimmer: ka....., du weißt schon.

    Schönen Abend und liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gretel, die Fotos sind wunderschön. Als wir noch in Wilhelmshaven gewohnt haben, sind wir auch immer über den Friedhof gelaufen. Die Stille tut so gut...
    Viele können das nicht verstehen, aber ich konnte dort immer zur Ruhe kommen.
    Viele Grüße aus dem Norden, Ophelia

    AntwortenLöschen
  7. Klar, Caspar sieht das alles etwas anders ... ist ja auch anstrengend, immer "sitz" und "warte" ...
    Friedhöfe bereiten mir immer noch ein mulmiges Gefühl ... keine Ahnung warum, denn eins sind sie ja ganz bestimmt: friedlich.

    Tolle Bilder hast Du gemacht!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein wunderschöner Friedhof.Ich mag sowas auch .Mit meiner Oma bin ich früher mal zu so einem schönen Friedhof gegangen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. ...Das ist für mich der schönste Friedhof der Welt! Ich habe die ersten Jahre meines Lebens im Haus gegenüber des Haupteinganges gewohnt ;) und wurde im Kinderwagen dort spazieren gefahren. MIttlerweile liegt sogar der "Kinderwagenschieber" schon dort...Danke für die schönen Bilder

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen