Gastposting

Nun ja, ich bin immer noch ratlos und weinend vor meinem Rechner.
Also habe ich mir gedacht, es muss ein Gastposting her.
Schön wenn man in der Familie gleich einen fotobegeisterten Menschen hat, der seine (bereits mit irgendeiner App bearbeiteten Fotos) ganz zwanglos zur Verfügung stellt.
Hier also - ohne Text - Schnappschüsse von
 Dover, Canterbury, Brighton und Hastings 
aus der Sicht eines (damals noch) 13jährigen: 







 





Für das nächste Mal habe ich noch wirklich fantastische Londonbilder von der selben Quelle.


Kommentare

  1. Na, das nenne ich doch Talent, wunderschöne Bilder, das dritt-letzte ist mein Favorit :-), aber eigentlich gefallen sie mir alle super gut!
    Vielleicht wird ja mal ein Beruf daraus, wer weiß.....
    Liebe Grüße aus dem verregneten Winti, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Na so ein Gastpost hat doch auch was...Das wird schon, liebe Gretel...mit dem "Neuen"....;-) Ich habe gerade gelesen...in Sachsen soll es schwül sein...hier nicht...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fühle mich gerade wie in Brasilien - dabei wollte ich dort gar nicht hin :-)

      Löschen
  3. Das sind ja super schöne Fotos! Vor allem die Motivauswahl finde ich bemerkenswert. In dem Alter hatte ich sicher kein Auge für Landschaften und Architektur. Dein Sohn hingegen hat ein Augen für Harmonien & Ästhetik. Da passt alles zusammen. Wirklich klasse. Fotografiert er öfter? Ich bin schon gespannt auf die London-Bilder!!
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hat er sich das von seiner ständig fotografierenden Mama abgeschaut. Meine Tochter hat sich gestern auch schon einen Fotoapparat aus Pappe gebastelt :-)

      Löschen
  4. ...er hat das Fotogen, liebe Gretel,
    und beim Rechner kann er dir doch sicher auch weiter helfen? die Jugend hat das doch irgendwie im Blut, oder?
    gut Ding will Weile haben -du schaffst das schon...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.