Sommer im Glas - Erinnerungen für den Gaumen

Jetzt ist sie vorbei- die Erdbeerzeit.
Schade, wir hatten uns gerade daran gewöhnt.




Das Pillnitzer Feld ist abgeerntet.




Aus 1,5 kg Erdbeeren,
500 g Gelierzucker 1:3,
dem Saft einer Orange, 
die vom Schulessen des großen Kindes übrig blieb,
wurden 7 Gläser Marmelade.

Das ist genau die Menge, bei der es noch nicht in Arbeit ausartet, 
sondern mir noch Freude macht. 
Allerdings kommen wir damit wohl nicht über den Winter.



waren auch schöne Etiketten kein Problem.



Kommentare

  1. Liebe Gretel,
    bei uns sind nur noch für 3 Gläser Erdbeeren übrig geblieben, alle anderen wurden gefuttert.
    Ganz tolle Etiketten hast du, die gefallen mir sehr gut und die Mermelade schmeckt bestimmt super.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fehlerteufel: natürlich Marmelade

      Löschen
  2. Es geht nichts über selbst gemachte Marmelade, mmmh, lecker :-). Die Etiketten sehne toll aus!
    Schönen Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
  3. Lecker Erdbeeren gehen immer,davon naschen wir ständig.Ja leider ist diese Zeit irgendwann zuende.Aber ein paar Gläschen Marmelade habt ihr ja noch.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. So ähnlich sah es bei mir in der letzten Woche auch aus und eigentlich möchte ich am Wochenende noch ein Runde machen. Habe in diesem Jahr zum ersten Mal entdeckt, dass unser Stand jeden Morgen Erdbeeren vom Vortag zu einem super günstigen Preis anbietet. Und die Qualität ist für Marmelade immer noch richtig toll. Vielen Dank für den Tipp mit den Etiketten!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Erdbeermarmelade ist auch bei uns jedes Jahr ein Muss, reicht leider auch nie lange.
    Die Etiketten sind schön. Ich kenne die Seite, habe sie aber schon lange nicht mehr besucht. Leider fehlt im Moment die Zeit für so schöne Spielereien.
    Eine schöne Restwoche
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh. Das sieht super aus. Ich sollte auch noch schnell was einkochen, bevor bei uns die Erdbeerzeit zuende geht...
    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  7. Also wenn ihr jeden Monat nur ein Marmeladenglas verputzt, dann könnte es klappen...das mit dem Über-den-Winter-Kommen....;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. ...da heisst es gut einteilen, liebe Gretel,
    damit es reicht...lecker sieht sie ja aus, was das Einteilen natürlich schwerer macht...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ...lecker! Leider ist in so einem Gas ja nüschts mehr drin, sobald es mal aufgeschraubt wurde :-(
    Deine Gläser sehen auch toll aus - mal sehen wie gut ihr damit haushalten könnt ?

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. Das sind aber wieder tolle Ettiketten. Danke, dass du gleich den Link mit eingestellt hast. Bei uns würden die 7 Gläser auch nicht reichen.....wir haben hier auch ein großes Feld am Stadtrand für solche Zwecke. Die eigenen aus dem Garten reichen leider nicht für Marmelade.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Lecker! Und schick aussehen tun sie auch, die Gläschen.

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. hmmmm yummy - klingt super lecker. Es geht doch nichts über selbst gemachte Marmelade :) Herzlichst Denise

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen