Willkommen und Abschiede

Das große Kind ist gestern 20.00 Uhr zu seiner Klassenfahrt nach East Sussex abgefahren.
(schnief). In knapp 3 Stunden wird er dann hoffentlich endlich auf der Fähre nach Dover sein.
So lange im Bus sitzen - kann ich mir für mich so gar nicht vorstellen, aber ich bin ja auch alt.

Ich finde solche Reisen sind organisatorisch ziemlich aufwendig
Einen ganzen Vormittag habe ich verbracht, um ein paar Euro in englische Pfund einzutauschen.


Ein Gastgeschenk musste her.
Dann brauchte Kind noch dringend einen Adapter für die Steckdose und einen Powerakku fürs Handy.
Natürlich habe ich auch Angst, dass der arme Junge während der 25stündigen Anreise verhungert und habe einen ganzen Beutel voller Snacks besorgt :-)

Es ist eine gemeinsame Reise des gesamten 8er Jahrgangs. Die ca. 75 Jungs und Mädels werden bei Gastfamilien in und um Hastings wohnen. Ausflüge nach Brighton und London machen und vormittags eine Sprachschule besuchen.



Überhaupt wird es in den nächsten Wochen hier taubenschlagartig zugehen.

Das kleine Kind fährt ins Ferienlager in die Oberlausitz, dann das große Kind nach Italien, später das kleine Kind mit dem Papa an die Ostsee. Caspar und ich werden Haus und Garten hüten, bevor wir alle gemeinsam an die Nordsee fahren. Da wird Kofferpacken zur Routine, meine Gefühlslage aber nicht....

Wir werden in dieser vorletzten Schulwoche

  • spannende Fußballspiele sehen
  • zum Schulfest gehen
  • einen Geburtstag feiern
  • das große Kind wieder empfangen

Einen schönen Start!





Kommentare

  1. Gretel, was`n Uffreschung!
    Meine Tochter fährt in den letzten beiden Ferienwochen mit einer Freundin nach England, das erste Mal alleine zwei Wochen von zu Hause weg - ich mag gar nicht dran denken...
    liebe Grüße und toitoitoi für alles!

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich der Wahnsinn, wo die Kinder heute von der Schule aus hinfahren, meine weiteste Reise war in den Schwarzwald (geradezu revolutionär damals) und die Abschlussfahrt ging nach Berlin (damals noch geteilt).....Meine Nichte war in Italien, spricht aber gar kein italienisch, dann ging es in die Ski-Ferien und es musste die Ausrüstung gekauft werden (wenigstens Kleidung) und der Kurs musste bezahlt werden....Die Liste könnte ich noch fortsetzen.....Nicht, dass ich den Kids das nicht gönnen würde, nur wenn die Familie 2 oder mehr Kinder hat, ist das alles ja auch eine finanzielle Sache, oder?
    Wie dem auch sei, ich wünsche Dir für die nächsten Wochen gute Nerven und eine Waschmaschine, die den Dauer-Stress gut übersteht ;-) Und die Vorfreude auf den gemeinsamen Urlaub hält Dich hoch :-)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kam ja in meiner Schulzeit nicht weiter als bis zum Harz und nach Berlin :-)
      Ich hoffe sehr, dass die Reise ein voller Gewinn ist denn ja - es ist auch eine finanzielle Sache...

      Löschen
  3. Bei so vielen Reiseplänen und Schulfahrten gibt es ja einiges zu organisieren... klingt jedenfalls nicht nach Langeweile ;-) Meine Klassenfahrt ging damals in den Schwarzwald, beim Gedanken an diese schreckliche Jugendherberge stellen sich mir noch heute die Nackenhaare auf.

    Lieben Gruß ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wow...das finde ich mal eine schöne Idee als Klassenfahrt! Meine große Tochter ist mit ihrer Klasse in ein Schullandheim gefahren und von dort täglich nach Berlin...die Strecke war genauso lang wie von zu Hause aus nach Berlin...den Sinn habe ich nicht ganz verstanden...Ja, noch zwei Wochen Schule...zwei zähe Wochen...hier ist jedenfalls die Luft raus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. ...alles wird gut :-)
    Das Begleitpersonal beneide ich nicht - mal mit anderem Geld hantieren finde ich für die Kids spannend - die Gastfamilie ist auch eine Überraschung - ich finde die Idee gut, würde aber bei der langen Anfahrt auch einen kleinen Horror haben.

    Cooles Bus-Bild mit Spiegelung.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Ui, da ist aber was los bei euch, am Besten du packst die Koffer garnicht aus
    (äh, vielleicht doch, wegen dem Geruch)
    Das Busfoto ist Klasse und die Mohnkapseln, ein Traum.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    oh du kommst ja aus dem packen und auspacken gar nicht mehr heraus.Wir haben jetzt noch 3 Wochen und dann haben wir es auch gepackt, die Ferien sind in Sicht. Gott sei Dank.
    Klassenfahrt steht diese Woche auch bei uns an.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. So viel zu organisieren! Aber ich finde es toll! Unsere Klassenfahrten gingen immer in die Eifel. Nicht das es dort nicht auch schön ist - aber England ...cool!
    Mir graut es jetzt schon ein wenig davor, mein Kind auf die erste Klassenfahrt oder in ein Sommerlager fahren zu lassen. Ich bin eine richtige Glucke. Aber wahrscheinlich wird es mit jedem Mal einfacher, oder?
    Wünsche Euch eine wundervolle Zeit!
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  9. Was bin ich froh, dass ich für solche Sachen bei den Enkeln nicht zuständig bin, das gelassen betrachten darf.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Klassenfahrten haben wir alle hinter uns gebracht.Nun warten wir auf die Sommerferien.Es ist immer aufregend wenn ein Kind verreist.Ich wünsche deiner Tochter ganz viel Spaß.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen