Potz Blitz


Wer ist das denn und was wollen die hier. Caspar ist irritiert.


Wir können es gar nicht glauben und freuen uns wie Bolle.
Dieser Anblick, der Geruch, das muhhhhhhhhhhh.
Gleich hintern Haus auf den Überflutungswiesen - Kühe in der Stadt.



Ich kann unsere Begeisterung nicht beschreiben.
Glücklichmacher!



Kommentare

  1. Oh, das sieht ja aus, wie auf der Alm bei dir...sogar mit Kälbchen...:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie herrlich, dass Euch das so freut. Da kann man mal die Unterschiede sehen, wir Dorfkinder hatten das in der Kindheit tagtäglich hinterm Haus bzw. selber im Hof *lach* und auch jetzt viele Wiesen mit Kühen ringsherum.
    Dann genießt mal den Duft! Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Kühe sind Glücklichmacher und dann noch die Kälber bei den Mutter-Kühen, wie schön :-) Sie scheinen regelrecht auf die Weide zu galoppieren.....Freude pur!
    Und dann noch das saftige Grün genießen, ein Festessen für die Tiere!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  4. Och...jetzt bin ich ein wenig neidisch...ich will auch Kühe...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. ...klasse, liebe Gretel,
    wäre ich jetzt nicht drauf gekommen, dass das auf den Elbwiesen ist...schön, dass sie da grasen dürfen,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Wow - und dann noch mit Kuh-Baby - und dieses warme Braun liebe ich ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Das hilft auch, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Übrigens kann hier jeder auch anonym kommentieren.