Für mich ist jetzt Weihnachten



Wir haben uns noch eine "Spitze" für den Baum gebastelt:
Sterne aus Zeichenkarton nach Anleitung gefalten. Eigentlich werden sie gegeneinander geklebt, aber ich wollte es etwas fülliger, also habe ich sie übereinander genäht.
Bei den Albrechtbrüdern gab es gerade spezielle Acryleffektpasten, mit denen habe ich einen Stern in silbersatin und den anderen goldsatinfarben angepinselt.
Und natürlich möchte ich auch die innovative Rückseite nicht verheimlichen, ich sag ja - basteln mit Sachen, die man garantiert im Hause hat  :-) Wir haben die Rolle am Baum mit Zweigen verdeckt.






Die Geschenke sind verpackt. Der Einkauf ist erledigt, alles ist geschmückt. 
Caspar bekommt auch ein nettes dunkelgrünes Samthalsband mit Glöckchen dran - der wird sich wahnsinnig freuen :-) OK wir haben auch noch paar extra Knochen.

Samstags werden wir alle gemeinsam ins Theater gehen, in "Des Kaisers neue Kleider" und danach vielleicht auf den Striezelmarkt.
Sonntag erklären wir zum 3.Advents-Ausruh-Familien-Gemütlichmachtag.

Am 24. ist vormittags Krippenspiel in unserer Kirche (da schicke ich den Mann und die Kinder und ich habe noch mal eine Stunde für mich alleine). 
Nach dem Kaffee findet hoffentlich der Weihnachtsmann mit dem Christkind im Schlepptau unsere Haustüre. Es ist bestimmt das letzte Jahr, in dem wenigstens ein Kind noch voller ehrfürchtiger Erwartung ist. In der Grundschule kursieren schon die Gerüchte, den Weihnachtsmann gäbe es gar nicht *tzzzz*



Zum Abendessen gibt es Pilzcremesuppe, dann kommt Fondue auf den Tisch und als Dessert ein Mandelmousse mit Himbeerpüree. Lässt sich alles gut vorbereiten und verdammt mich nicht zum stundenlangen Küchendienst. Gans oder ähnliches haben wir vom heiligen Abend schon lange verbannt.

Es ist wirklich seit bestimmt 13 Jahren die erste entspanntere Vorweihnachtszeit für mich. Kaum fassbar,  dass ich schon 3 Tage vorher fertig bin  (äh also nicht ich, sondern sonst alles) .
Kein Taumeln im Weihnachtsstrudel. War aber auch harte Organisation und üben im Weglassen. :-) Das würde ich für die kommenden Jahre gerne beibehalten.

Dabei wäre ich fast noch ins schwimmen gekommen, weil diese Woche noch Klassenarbeit Englisch, Test Geschichte, Kurzvortrag Martin Luther, Test Informatik,  Klassenveranstaltung Eislaufen mit Wichteln und Weihnachtsfeier Grundschule auf dem Programm standen.
Schule eben  

Jetzt sind Ferien. Wir sind gesund und munter und freuen uns aufs Fest.
                                         
Ich wünsche euch gesegnete, besinnliche, schöne, ruhige oder je nach Laune lustige Feiertage.  
Lasst es euch richtig gut schmecken, staunt über die Geschenke und die Freude der Beschenkten , quatscht mal wieder ausführlich mit euren Lieben. Vielleicht rieselt noch der Schnee ... Macht euch keinen Stress. Bleibt gesund. Habt euch lieb.

Von Herzen: Frohe Weihnachten !

oder wie Herr Hoffmann von Fallersleben sagen würde:

"Oh du schöne herrliche Weihnachtszeit, was bringst du Lust und Fröhlichkeit!"









Ich lese weiter bei euch mit und ich denke, zu einem kleinen Jahresrückblick melde ich mich noch einmal in 2012.

Kommentare

  1. Liebe Gretel,

    ach was hast du schön geschreiben. Und ich sage dir etwas, ich werde es genauso machen. Heut fängt Weihnachten an, alle meine Kinder sind ab heute zu Hause, es wird leben im Haus sein und ich werde heute den Tannenbaum ins Haus holen.
    Ich wünsche dir auch ganz wunderbare Weihnachten, mit Allen Drum und Dran

    Lg Grüße und einen kleinen Drücker

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ganz sicher werden es fröhliche tage, alles alles liebe, bis bald. herzlich niki

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gretel,
    ich wünsche dir ein ruhiges,gemütliches und entspanntes Weihnachtsfest mit deinen Lieben.Lasst es euch gut gehen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gretel, dann wünsch ich dir jetzt ein wunderbares in die Weihnachtszeit hinrutschen, mit Theater, wie schön und Weihnachtsmarkt... herrlich! Ich muss nur noch ein bisschen was nähen... aber es ist schon ruhiger geworden und seit heute hab ich ein bisschen Ferien... liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gretel, wie schön, dass du keinen Stress mehr hast und lieben Dank, dass du uns an deiner Weihnachtsplanung teilnhemen lassen hast...war sehr interessant! Langsam fällt auch von mir der Stress ab und ich freue mich auf die kommenden Tage! Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht herzlich Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Auch dir von Herzen frohe Weihnachten.

    Liebe Grüße
    Nula

    (Die Sterne habe ich in diesem Jahr auch probiert. Hast du einen Trick fürs Übereinanderkleben? Das war bei mir noch weit entfernt von perfekt.)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gretel,
    vielen lieben Dank für deine Weihnachtsgrüße, ich hab' mich riesig gefreut, daß du an mich gedacht hast.
    Ach wie herzerfrischend, mal wieder bei dir vorbeizulesen...ich mag es einfach wie du schreibst....und ich beneide dich darum, daß du schon seit drei Tagen " die Füße hochlegen" kannst.
    Bei uns ist es stressig wie immer...ach ich will nicht jammern.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ganz wunderschöne Weihnachtsfeiertage!!!
    Liebe Grüße und bis bald,
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schööööööööööööööön...deine Deko gefällt mir...und auch super gut der Baum am Fenster von deiner Tochter!
    was musste ich lachen bei Schpringsail und all die herrlichen Schraifäla...
    find das ja immer so süß...

    einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsch ich dir

    lg Moni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen