Glücksmomente der Woche 15/12



Sechs sonnige Tage
Sonnenfinsternis
Frühlingsanfang
Spaziergang an der Elbe
Märzenbecher
der Garten ist bereit



Kommentare

  1. Ja, Osterglocken.....hier stecken sie auch überall die Köpfe aus der Erde, wie herrlich!
    Der Spruch hat so viel Wahres und ist aktueller denn je....Wenn Menschen Macht besitzen, vergessen sie alles andere, ihre Gier nach mehr macht sie blind und taub.....es ist beängstigend! Wie gut, dass es viele, viele andere gibt, die anders sind :-)
    Dir eine schöne Woche, Gruß Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Wie wahr, wie wahr, Herr Schiller.
    Und Osterglocken sind einfach Frühling pur. Das strahlende Gelb und überhaupt die gesamte Erscheinung ... wunderschön!

    Liebste Grüße und einen sonnigen Start in die Woche,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das ist die Baustelle Kulturpalast. War schon länger nicht mehr an dieser Stelle. Samstag waren wir allerdings auch in Dresden (Pillnitz und Assisi-Panometer). Gestern hab ich auch ganz viele Märzenbecher entdeckt....leider nicht in meinem Garten.
    Noch eine schöne Woche....vielleicht noch mal 6 Tage Sonne (?), immerhin 1 Tag schulfrei (!!!)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Wegen mir darf die Sonne weiter scheinen und wenn sie mal nicht am Wochenende Pause macht, wäre das geradzu grandios...;-). Dir noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    das Osterglockenfoto ist ja wunderschön. Ja jetzt fängt es im Garten so richtig an zu blühen, über all strecken die Blümchen ihre Köpfe aus der Erde. Das sieht so schön aus.
    Ja hoffentlich bleibt die Sonne jetzt ein bisschen, man sehnt sich so nach Wärme.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. ...das klingt gut, liebe Gretel,
    6 Tage Sonnenschein..so kann es bleiben...gerne,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, stimmt, die Sonnenfinsternis. Hab ich in meinen Glücksmomenten doch glatt vergessen, obwohl mir das Erlebnis eine richtige Gänsehaut beschert hat.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen